Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite ERASMUS ERASMUS für Freiburger … Ablauf des Erasmus-Aufenthalts

Ablauf des Erasmus-Aufenthalts

In der Zeit vom 11.-20. Juni 2019 fällt die Sprechstunde des International Office zu Auslandsaufenthalten (Christine Kutnar) im Service Center Studium aus.

 

Vor dem Aufenthalt

  • Informieren: Beginnen Sie am besten ein bis eineinhalb Jahre vor Ihrem Erasmus-Aufenthalt, sich über die Bewerbungsvorgänge und –fristen Ihres Faches zu informieren.
  • Bewerben: Die Bewerbung erfolgt bei den Erasmus-Verantwortlichen Ihres Faches.
  • Registrieren: Nachdem Ihr Fach Sie ausgewählt und dem EU-Büro genannt hat, erhalten Sie einen Registrierungslink zur Mobility Online. Die Plattform Mobility Online wird Sie während Ihres gesamten Erasmus-Aufenthalts begleiten. Hier laden Sie alle notwendigen Dokumente hoch und behalten den Überblick über die nächsten Schritte.
  • Planen: Erfahrungsberichte von früheren Erasmus-Studierenden können Sie während der Sprechzeiten in der Sedanstraße 6, 2. OG, R. 02024 einsehen.
  • Dokumente: Die Dokumente, die Sie beim EU-Büro einreichen müssen, werden Ihnen zugeschickt, sind in Mobility Online verfügbar oder per zugeschicktem Link erreichbar.
    Bitte reichen sie das Grant Agreement in zweifacher Ausführung im Original beim EU-Büro ein.
    Folgende Dokumente laden Sie bitte vor Beginn Ihres Aufenthalts in Mobility Online hoch: Registrierungsformular, Learning Agreement before mobility, 1. OLS-Test
  • Hinweis: Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, welche Fristen an Ihrer Gasthochschule gelten.

 

Während des Aufenthalts

  • Dokumente: Falls Sie Änderungen an Ihrem Studienprogramm vornehmen müssen, halten Sie diese im Learning Agreement during mobility fest und laden dieses in Mobility Online hoch.

 

Nach dem Aufenthalt

  • Dokumente: Bitte laden Sie folgende Unterlagen in Mobility Online hoch:
    Aufenthaltsnachweis (alternativ Learning Agreement after mobility), Transcript of Records (alternativ Learning Agreement after mobility), 2. OLS-Test, EU-Survey, Erfahrungsbericht
  • Anerkennung: Die Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen erfolgt über das jeweilige Prüfungsamt und ist vom EU-Büro unabhängig. Bitte klären Sie rechtzeitig, welche Dokumente Sie für die Anerkennung benötigen.