Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Stipendienberatung Deutschlandstipendium Auswahlverfahren und Bewerbungsprozess

Auswahlverfahren und Bewerbungsprozess

In der Zeit vom 11.-20. Juni 2019 fällt die Sprechstunde des International Office zu Auslandsaufenthalten (Christine Kutnar) im Service Center Studium aus.

 

ds_6.png 

Für die Stipendienvergabe für das Jahr 2019/2020 gilt folgende Bewerbungsfrist: 01.03.2019 – 31.03.2019.

Bewerbungsfrist
 
Welche Unterlagen benötige ich für die Onlinebewerbung?

Folgende Bewerbungsunterlagen müssen der Onlinebewerbung per upload als PDF-Dokumente in englischer oder  deutscher Sprache beigefügt werden:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis)
  • Lebenslauf


Zum Leistungsnachweis:

  • von Studienbewerbern und Studienbewerberinnen für Master das Zeugnis des ersten Hochschulabschlusses
  • von immatrikulierten Studierenden den Nachweis über das Leistungsniveau durch die ungewichtete Durchschnittsnote der aktuelle Leistungsübersicht bzw. in Studiengängen, in denen sich nicht zu jedem Zeitpunkt des Studiums eine Durchschnittsnote errechnen lässt, den Nachweis über die Durchschnittsnote/Endnote der zuletzt erbrachten Prüfungsleistung (Hochschulzugangsberechtigung, Physikum/Zwischenprüfung, Abschlussnote des zuletzt erworbenen Studienabschlusses). Abweichend hiervon für die Bewerbung um ein Deutschlandstipendium für ein Hauptfach an der Fakultät für Chemie und Pharmazie: Für bereits immatrikulierte Studierende der Nachweis über die Zugehörigkeit zu den 10% Jahrgangsbesten durch eine entsprechende Bescheinigung des Prüfungsamtes.


Zum Nachweis der weiteren Auswahlkriterien:

  • ggf. Nachweise über gesellschaftliches, politisches und/oder persönliches Engagement
  • ggf. Nachweise über besondere persönliche, soziale oder familiäre Umstände
  • ggf. Nachweise über bereits erworbene berufliche Vorbildung oder Berufserfahrung


Im Falle eines Antrags auf Verlängerung der Förderung:

  • wenn keine aktuelle Leistungsübersicht bzw. eine „aktuellere“ sich gegenüber der letzten Bewerbung geänderte zuletzt erbrachte Prüfungsleistung vorliegt, eine formlose Bestätigung des Studienfachberaters/der Studienfachberaterin, dass der Leistungsstand gegenüber der Bewerbung des Vorjahres gehalten wurde.


Bitte beachten Sie: Alle Bewerbungsunterlagen und Nachweise sind in englischer oder deutscher Sprache abgefasst einzureichen. Für anderssprachige Nachweise müssen eine Kopie des Originals und eine beglaubigte Übersetzung in englischer oder deutscher Sprache vorliegen.