Sections
Sektionen
Uni-Logo

Wohnen

guide for internationals - wohnen


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in Freiburg ein Zimmer zu bekommen:

  • Es gibt Studentenwohnheime des Studierendenwerks, in denen man günstig und gut wohnen kann. Diese Zimmer sind sehr beliebt, deshalb sollten Sie sich so früh wie möglich für ein Zimmer bewerben. Bitte beachten Sie, dass es meistens eine Warteliste gibt und es einige Zeit dauern kann, bis man ein Zimmer bekommt.
     
  • Außerdem gibt es konfessionelle Wohnheime, die günstige Zimmer anbieten. Die Religionszugehörigkeit spielt bei der Zimmerverteilung in der Regel aber keine Rolle.
     
  • Sehr beliebt in Deutschland sind Wohngemeinschaften (WGs), in denen sich mehrere Studierende eine Wohnung teilen. Die Zimmer werden meistens von privaten Vermietern angeboten. Die WG-Bewohner entscheiden in der Regel gemeinsam, welcher der Bewerberinnen und Bewerber ein freies Zimmer bekommt. Angebote von privaten Vermietern gibt es in der Datenbank des International Office und in verschiedenen Freiburger Tages- und Wochenzeitungen.
     
  • Erasmus-Studierende sowie Studierende von Partneruniversitäten (bitte beachten: nur Universitätspartnerschaften, keine Fakultätspartnerschaften) können sich beim International Office um ein Zimmer bewerben.
     
  • Links zu den verschiedenen Möglichkeiten

 

Die Preise für ein Einzelzimmer in einem Studentenwohnheim sind ganz unterschiedlich. Sie liegen in der Regel zwischen 180 und 230 Euro pro Monat. Auf dem privaten Wohnungsmarkt sind die Mieten häufig etwas teurer und es können noch Nebenkosten für Heizung, Wasser und Strom dazukommen.



Orientierungshilfe für internationale Studierende

Alle Informationen für internationale Studierende an der Universität Freiburg gibt es in Deutsch und Englisch auch in der Broschüre „Orientierungshilfe für internationale Studierende“, die Sie hier downloaden können:

DAAD Broschüre

Informationen und Berichte zum Leben in Deutschland, zu medizinischer Versorgung, Freizeit und Kultur, Landeskunde, Umweltschutz und Vielem mehr finden Sie auch im „Wegweiser für Internationale Studierende“ des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), den Sie » hier herunterladen können.

Benutzerspezifische Werkzeuge