Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Austauschprogramme und … Freiburg Global Exchange Freiburg Global Exchange - für …

Freiburg Global Exchange - für Freiburger Studierende

Freiburg-Global-Exchange-720x155.jpg

 

Wer kann sich bewerben?

Studierende, die an einem Freiburg Global Exchange-Programm teilnehmen möchten, müssen in einem zum Abschluss führenden Studium an der Universität Freiburg eingeschrieben sein, und dies auch während des gesamten Auslandsaufenthaltes. Es können sich prinzipiell Studierende aller Fächer bewerben, einige Ausnahmen sehen Sie unten gelistet. Je nach Partneruniversität können auch andere Fächer von Restriktionen hinsichtlich der Zulassung oder Kurswahl betroffen sein, dies gilt besonders häufig für die Wirtschaftswissenschaften.

Studierende der folgenden Fächer können sich nur fachverwandt bewerben, d.h. das eigene Fach kann im Ausland nicht belegt werden, eine Bewerbung muss aber für verwandte Fächer erfolgen (so kann sich zum Beispiel ein Medizinstudent für Biologie bewerben, oder ein Jurastudent für Politik).

  • USA und Kanada
    • Medizin
    • Zahnmedizin
    • Pharmazie
    • Klinische Psychologie
    • Jura
    • BWL-Studierende können sich nicht für das Graduate Programm in Massachusetts, USA, bewerben
  • Asien
    • Medizin (Medizinstudierende können sich nur für einen Studien- oder Forschungsaufenthalt an der Nagoya University bewerben)
    • Jura (starke Einschränkungen)
  • Südafrika
    • Medizin
    • Zahnmedizin
    • Pharmazie
    • Klinische Psychologie
    • BWL
  • Ozeanien
    • Medizin
    • Zahnmedizin

Wie bereitet man sich vor?

Informieren Sie sich über die Austauschprogramme so früh wie möglich (circa ein anderthalb Jahr vor dem geplanten Aufenthalt). Bewerbungsdeadlines liegen in der Regel ein Jahr vor Beginn des Aufenthaltes. Beachten Sie, dass manche Programme das Ablegen des TOEFL oder IELTS sowie Gutachten verlangen und dafür mindestens einige Wochen eingeplant werden müssen.

  • Prüfen Sie regelmäßig, ob die aktuellen Ausschreibungen veröffentlicht wurden.
  • Melden Sie sich für eine Gruppenberatung für das jeweilige Programm an. Beachten Sie dass Gruppenberatungen für die USA und Kanada verpflichtend sind, wenn Sie sich bewerben möchten.
  • Recherchieren Sie jede Partneruniversität, die Sie in der aktuellen Ausschreibung finden! Es liegt in Ihrer Verwantwiortung sicherzugehen, dass Sie an den jeweiligen Universitäten sinnvoll studieren können. Beachten Sie dazu die Informationen, die Sie in den Gruppenberatungen erhalten.
  • Lesen Sie die Erfahrungsberichte von ehemaligen Austauschstudierenden.

Wie bewirbt man sich?

Folgen Sie den Anweisungen in den Ausschreibungen sowie den Gruppenberatungen. Beachten Sie die zwei Arten von Dokumenten, für die Sie mindestens einige Wochen einplanen müssen:

  • Akademische Gutachen: stellen Sie sicher, dass Sie Gutachten rechtzeitig anfordern, so dass der/die Professor/in noch genügend Zeit hat, diese bis zur Deadline anzufertigen (beachten Sie dabei auch die vorlesungsfreien Zeiten)
  • TOEFL/IELTS: Vereinbaren Sie einen Termin zur Ablegung des Tests so schnell wie möglich, nachdem Sie sich entschlossen haben sich zu bewerben. Es kann u.U. lange Wartezeiten geben, und es dauert einige Wochen, bis das Ergebnis verfügbar ist.

 

Bewerbungsformulare

 

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie die entsprechenden Kontakte im International Office an:

Ozeanien, Asien:
Dr. Jens Langer
jens.langer@io.uni-freiburg.de
Termine nur nach Vereinbarung!

USA, Kanada, Südafrika, Oxford Research Stay:
Mareen Kästner
mareen.kaestner@io.uni-freiburg.de
Termine nur nach Vereinbarung!

Andere Austauschprogramme

  • Fakultätsaustauschprogramme sind fachbezogen werden direkt an den entsprechenden Fakultäten verwaltet, nicht am International Office. Kontaktieren Sie Ihre eigene Fakultät/Institut.
  • ERASMUS wird im EU-Büro verwaltet.