Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Alle Studienfächer

Alle Studienfächer

Vorderasiatische Altertumskunde

Bachelor of Arts (B.A.) - 2-Fächer-Studiengang - Hauptfach


Studienbeginn:

Wintersemester

Regelstudienzeit:

6 Semester für den gesamten Studiengang

ECTS-Punkte:

180

Zulassung: Erstsemester:

Ohne besondere Zulassungsvoraussetzungen (zulassungsfrei)

Höhere Semester:

Nicht zulassungsbeschränkt

Bewerbungsfrist: Erstsemester: 01.06. - 11.10.
Höhere Semester: 01.06. - 11.10. (Wintersemester), 01.12. - 12.04. (Sommersemester)
Bewerbung: Hier gelangen Sie zu unseren Bewerbungsportalen
Sie müssen keinen Bewerbungsvorgang durchlaufen, wenn Sie ein deutsches Abitur besitzen. Sie können sich ab August bis zum 11.10. direkt im Studierendensekretariat immatrikulieren.
Fakultätszugehörigkeit: Philosophische Fakultät

Gegenstand des Faches

Die Vorderasiatische Altertumskunde versteht sich als eine sozial- und kulturwissenschaftliche, historische und anthropologische Wissenschaft. Das Forschungsgebiet erstreckt sich von der Türkei und der Levante im Westen bis zum Indusgebiet im Osten. Der zeitliche Rahmen umfasst die gesellschaftlichen und politischen Formierungsprozesse von der Sesshaftwerdung über die Urbanisierungsprozesse und die Entwicklungen diverser Großreiche wie das der Akkader, der Hethiter, der Assyrer, der Babylonier und der Perser bis zur Zeit der hellenistischen und römischen Fremdherrschaft im Nahen Osten.

Das Erkenntnisinteresse der Vorderasiatischen Altertumskunde gilt den Lebensweisen der vergangenen Gesellschaften im Alten Orient und ihren kulturellen, religiösen, wirtschaftlichen und politischen Äußerungen bzw. der Rekonstruktion dieser vergangenen Lebenswelten. Folgerichtig fragt sie nach dem Wie und dem Warum von Ereignissen und Entwicklungen in der Vergangenheit: Wie und Warum entstehen bestimmte Ausdrucksformen und wie beeinflussten kulturelle und naturräumliche Rahmenbedingungen die Handlungs- und Entscheidungsprozesse sowie die Entwicklung altorientalischer Gesellschaften? Materielle Hinterlassenschaften und die schriftlichen Überlieferungen stellen die Daten für die Rekonstruktion der altorientalischen Lebenswelten zur Verfügung.

Der Bachelorstudiengang Vorderasiatische Altertumskunde (Hauptfach) umfasst die Fachdisziplinen der Vorderasiatischen Archäologie und der Altorientalischen Philologie. Er befasst sich mit den historischen und soziokulturellen Entwicklungen des Nahen Ostens von den prähistorischen Perioden bis zur Hellenisierung und zielt darauf ab, die Studierenden sowohl mit den archäologischen Materialkulturen als auch den keilschriftlichen Textquellen umfassend vertraut zu machen. Die Studieren erwerben profundes archäologisches Materialwissen sowie Kenntnis verschiedenster theoretischer und methodischer Ansätze, um so eigenständig am wissenschaftlichen Diskurs über gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen altorientalischer Kulturen teilnehmen zu können.

Anhand der vermittelten Kenntnisse der akkadischer Sprache und Keilschrift sind die Studierenden in der Lage, in der Auseinandersetzung mit verschiedenen altorientalischen Textgattungen übergreifende kulturgeschichtliche Fragestellungen im jeweiligen ereignisgeschichtlichen, ökonomischen, politischen und religiösen Kontext zu erkennen, zu analysieren und zu bewerten.

In der immanenten Auseinandersetzung mit den Quellengattungen der Vorderasiatischen Altertumskunde, das heißt der Vorderasiatischen Archäologie und der Altorientalischen Philologie auf Ausgrabungen, Exkursionen sowie in Museen erwerben die Studierenden praktisch-altertumskundliche Fähigkeiten, die sie in der späteren Berufspraxis gezielt einsetzen können. Die Absolventinnen und Absolventen können spezifische wissenschaftliche Fragestellungen und Probleme erkennen und – auch aufgrund der im Studiengang angelegten Interdisziplinarität – anhand des erworbenen Fachwissens Lösungen diesbezüglich sowohl anhand fachspezifischer Methoden als auch mit Hilfe aktueller theoretischer Ansätze wissenschaftlich aufbereiten und präsentieren.

Um das Studium erfolgreich absolvieren zu können, sind die sehr gute Beherrschung der deutschen und die gute Beherrschung der englischen Sprache sowie gute Lesekenntnisse in der französischen Sprache notwendig.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Für das Studium der Vorderasiatischen Altertumskunde sollten Sie ein Interesse für das gesellschaftliche und kulturelle, das politische und wirtschaftliche Miteinander in Gegenwart und Vergangenheit mitbringen. Sie sollten sich also für den Menschen als soziales Wesen und seine materiellen Hinterlassenschaften interessieren. Ihre geographischen Interessen liegen dabei besonders im Nahen und im Mittleren Osten.

Nach erfolgreichem Abschluss können sich die B.A.-Absolventen/innen u.a. für ein Masterstudium der „Vorderasiatischen Altertumskunde – Lebenswelten in Vergangenheit und Gegenwart“, oder ein Masterstudium der „Altertumswissenschaften“ an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg bewerben und den Grad des Master of Arts erwerben. Zudem besteht die Möglichkeit einer Bewerbung für Masterstudiengänge mit altertumskundlichem, altphilologischen bzw. archäologischen Bezug an anderen Universitäten.

Darüber hinaus können die Absolventen/innen einen direkten Berufseinstieg in archäologische Arbeitsgebiete wie Museen oder Bodendenkmalpflege anstreben. Des Weiteren stehen ihnen weitere Betätigungsfelder wie Verlagswesen, Touristik oder Kulturmanagement offen.

Eine Übersicht aller Kombinationsfächer zum Fach Vorderasiatische Altertumskunde für Studierende, die ihr B.A.-Studium zum WS 2013/14 oder später aufgenommen haben:

Archäologische Wissenschaften | Betriebswirtschaftslehre | Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement | Deutsch als Fremdsprache* | English and American Studies/Anglistik und Amerikanistik | Ethnologie | Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie | Französisch | Geographie | Germanistik: Deutsche Literatur | Geschichte | Islamwissenschaft | Italienisch | Judaistik | Katalanisch | Katholisch-Theologische Studien | Klassische und Christliche Archäologie | Klassische Philologie | Kognitionswissenschaft | Kunstgeschichte | Lateinische Philologie des Mittelalters* | Musikwissenschaft | Philosophie | Politikwissenschaft | Portugiesisch | Psychologie | Rumänisch* | Sinologie | Skandinavistik | Slavistik | Soziologie | Spanisch | Sprachwissenschaft des Deutschen | Volkswirtschaftslehre |

* Studienfächer, die mit dem Sternsymbol gekennzeichnet sind, sind für Studienanfänger nicht mehr wählbar.

Zu den Fächerkombinationen siehe auch die Informationen der "Gemeinsamen Kommission der Philologischen, Philosophischen und Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät". Dort finden Sie ebenfalls die Fächerkombinationen für Studierende, die ihr Studium vor dem WS 2012/13 aufgenommen haben. » mehr

Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Elisabeth Wagner-Durand
Vorderasiatische Archäologie
Platz der Universität 3
79098 Freiburg
Tel.: +49 761 203-3155

elisabeth.wagner@orient.uni-freiburg.de
Sprechstunde: Do 11:00-12:00 und nach Vereinbarung


Prüfungsamt


Werthmannstr.8/Rückgebäude, 79098 Freiburg
Fax: 0761 203-9267
http://www.geko.uni-freiburg.de

Bachelor- und Masterstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß GymPO I
Dr. Tobie Walther
Tel. 203-3221
tobie.walther@geko.uni-freiburg.de
Raum 02 010/2. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Magister- und Promotionsstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß WPO
Annette Ehinger
Tel. 203-2011
annette.ehinger@geko.uni-freiburg.de
Raum 03 011/3. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Achtung: In der vorlesungsfreien Zeit gelten gesonderte Sprechstunden, bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor einem Besuch.