Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Alle Studienfächer

Alle Studienfächer

Klassische und Christliche Archäologie

Bachelor of Arts (B.A.) - 2-Fächer-Studiengang - Nebenfach


Warum galten einige Kaiser Roms als „verrückt“, und welche Rolle spielten Ihre Bildnisse dabei? Wie wandelte sich die antike Kultur hin zur christlichen Kunst? Das sind Forschungsfelder der Klassischen und Christlichen Archäologie an der Universität Freiburg. Bei uns befassen Sie sich mit den Kulturen des Mittelmeerraums und Vorderasiens – von der Antike bis zum Frühmittelalter. 

 

Visuelle Kultur – Klassische und Christliche Archäologie zum Greifen nah

Das Nebenfach Klassische und Christliche Archäologie an der Universität Freiburg forscht zu der griechischen, römischen, spätantiken und byzantinischen Kultur. So erhalten Sie einen Einblick in die Lebensweise verschiedener Epochen und lernen, Architektur, Kunst, Denkmäler und andere zeitgenössische Zeugnisse zu verstehen. Der Nebenfachstudiengang ergänzt z.B. sinnvoll die Hauptfachstudiengänge Geschichte, Klassische Philologie, Kunstgeschichte sowie Vorderasiatische Altertumskunde.

 

Auf Exkursionen haben Sie die Möglichkeit, ihr Wissen vor Ort zu vertiefen, Einblicke in den Beruf zu erhalten und selbst originale Gegenstände zu untersuchen.

 

Für ein Studium der Klassischen und Christlichen Archäologie sollten Sie

  • Interesse an der Antike, der Spätantike und dem Frühmittelalter besitzen,
  • sich gerne mit Archäologie und ihren materiellen Zeugnissen und Bildern beschäftigen und
  • kritisches Denken und Argumentieren erlernen wollen.

 

Was ist Klassische und Christliche Archäologie?

Die Klassische Archäologie beschäftigt sich mit den antiken griechisch-römischen Kulturen des Mittelmeerraums und Vorderasiens. Betrachtungsgegenstand sind dabei gleichermaßen Denkmäler der bildenden Kunst sowie alle anderen Zeugnisse der materiellen Kultur, Architektur und Topographie beziehungsweise Landes- und Siedlungskunde.

Die Christliche Archäologie befasst sich mit der Erforschung von Denkmälern der Spätantike, des Frühmittelalters und der byzantinischen Epoche. Der Fokus liegt auf den Transformationsprozessen der spätantiken und byzantinischen Welt.

Studienbeginn:

Wintersemester

Regelstudienzeit:

6 Semester für den gesamten Studiengang

ECTS-Punkte:

180

Zulassung: Erstsemester:

Ohne besondere Zulassungsvoraussetzungen (zulassungsfrei)

Höhere Semester:

Nicht zulassungsbeschränkt

Bitte beachten Sie: Die Bedingungen für eine Zulassung zum Studium können sich bis zum Beginn der Bewerbungsfrist ändern.

Bewerbungsfrist: Erstsemester: 01.06. - 11.10.
Höhere Semester: 01.06. - 11.10. (Wintersemester), 01.12. - 12.04. (Sommersemester)
Fakultätszugehörigkeit: Philosophische Fakultät

Das Nebenfach Klassische und Christliche Archäologie vermittelt Ihnen Wissen über Inhalte, Methoden und Theorien archäologischer Forschung in den Fachgebieten Klassische und Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte. In Einführungsseminaren und -Vorlesungen lernen Sie die Grundlagen der verschiedenen archäologischen Disziplinen kennen. In Tutorien vertiefen Sie die erworbenen Kenntnisse anwendungsnah. Der zweite Abschnitt des Studiums dient der Vertiefung der beiden Fachrichtungen und der Spezialisierung auf einen Interessenschwerpunkt.

 

Gegenstand des Studiums sind sowohl archäologische Befunde und Monumente im Gelände als auch Funde und Objekte aus Ausgrabungen und in Sammlungen. Das inhaltliche Spektrum des Studiengangs umfasst

  • die Kulturen der minoisch-mykenischen Zeit,
  • der griechischen und römischen Epoche
  • sowie der spätantiken und byzantinischen Herrschaft, die den Mittelmeerraum vom 3./2. Jahrtausend vor Chr. bis 1453 nach Chr. prägten.

 

Außerdem erlernen Sie den kritischen Umgang mit Überresten vergangener Kulturen und ihren Interpretationen und erwerben die Fähigkeit zum vernetzten und kritischen Denken und Argumentieren.

Ausbildungsziel ist die Vermittlung fachlicher und methodischer Grundkompetenz in Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte der sogenannten klassischen (griechisch-römischen) Antike und ihrer Transformationsprozesse in der spätantiken und byzantinischen Welt.

Die beruflichen Perspektiven hängen maßgeblich von der Wahl Ihres Hauptfaches ab.

 

Mögliche Berufsfelder:

  • Denkmalpflege / Grabungen
  • Museen (Kurator*in, Museumspädagogik) / Gedenkstätten
  • Erwachsenenbildung
  • Kulturmanagement und Kulturvermittlung (Planung von Konferenzen und Ausstellungen)
  • Verlagswesen (Lektor*in, Recherche)
  • Journalismus
  • Forschung (Wissenschaftliche/r Mitarbeit/Dienst, internationale Forschungsprojekte etc.)

 

Mit dem Nebenfach Klassische und Christliche Archäologie ergänzen Sie bei einem passenden Hauptfach Ihre Möglichkeiten für die Bewerbung um ein späteres Masterstudium.

 

Folgende Masterstudiengänge werden am IAW der Universität Freiburg angeboten:

  • M.A. Archäologische Wissenschaften, Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie
  • M.A. Archäologische Wissenschaften, Klassische Archäologie
  • M.A. Archäologische Wissenschaften, Provinzialrömische Archäologie
  • M.A. Archäologische Wissenschaften, Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte
  • M.A. Vorderasiatische Altertumskunde: Lebenswelten in Vergangenheit und Gegenwart

 

Darüber hinaus sind die Archäologischen Wissenschaften in folgenden Interdisziplinären Studiengängen vertreten:

  • European Master ‚Classical Cultures‘ (EMCC)
  • M.A. Altertumswissenschaften (deutsch/trinational)
Eine Übersicht aller Kombinationsfächer zum Fach Klassische und Christliche Archäologie für Studierende, die ihr B.A.-Studium zum WS 2013/14 oder später aufgenommen haben:

Bildungsplanung und Instructional Design* | Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft | English and American Studies/Anglistik und Amerikanistik | Ethnologie | Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie | FrankoMedia – Französische Sprache, Literatur und Kultur* | Geschichte | IberoCultura – Spanische Sprache, Literatur und Kultur | Islamwissenschaft | Judaistik | Klassische Philologie | Kunstgeschichte | Medienkulturwissenschaft | Musikwissenschaft | Neuere und Neueste Geschichte | Philosophie | Politikwissenschaft | Romanistik | Russlandstudien | Sinologie | Skandinavistik | Slavistik | Soziologie | Sportwissenschaft – Bewegungsbezogene Gesundheitsförderung* | Vorderasiatische Altertumskunde |

* Studienfächer, die mit dem Sternsymbol gekennzeichnet sind, sind für Studienanfänger nicht mehr wählbar.

Zu den Fächerkombinationen siehe auch die Informationen der "Gemeinsamen Kommission der Philologischen, Philosophischen und Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät". Dort finden Sie ebenfalls die Fächerkombinationen für Studierende, die ihr Studium vor dem WS 2012/13 aufgenommen haben. » mehr

Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Studiengangkoordination
Susanne Wenzel M.A.
Institut für Archäologische Wissenschaften
Vorderhaus, R207
Belfortstraße 22
79098 Freiburg
Tel.: +49 761 203-3387

studiengangkoordination@iaw.uni-freiburg.de
Sprechstunde: 

Dienstag und Mittwoch 10-12 Uhr


Fahnenbergplatz

Prüfungsamt


Werthmannstr.8/Rückgebäude, 79098 Freiburg
Fax: 0761 203-9267
http://www.geko.uni-freiburg.de

Bachelor- und Masterstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß GymPO I
Dr. Tobie Walther
Tel. 203-3221
tobie.walther@geko.uni-freiburg.de
Raum 02 010/2. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Magister- und Promotionsstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß WPO
Annette Ehinger
Tel. 203-2011
annette.ehinger@geko.uni-freiburg.de
Raum 03 011/3. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Achtung: In der vorlesungsfreien Zeit gelten gesonderte Sprechstunden, bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor einem Besuch.