Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Alle Studienfächer

Alle Studienfächer

Katalanisch

Bachelor of Arts (B.A.) - 2-Fächer-Studiengang - Nebenfach


Katalonien ist als autonome Gemeinschaft ein Teil des Königreichs Spanien – und doch unterscheidet es sich stark von den anderen spanischen Regionen. Mit einer eigenen Sprache, Kultur und Geschichte hebt es sich deutlich vom Rest des Landes ab. Es ist eine wirtschaftlich starke Region und beliebtes Urlaubsziel vieler Menschen. Doch durch politisch brisante Themen, wie die aktuellen Unabhängigkeitsbestrebungen, gerät Katalonien immer wieder in die Schlagzeilen der Welt. Wenn Sie bei uns in die Sprache, Kultur, Literatur und Geschichte des katalanischen Sprachraums eintauchen wollen, werden Sie mehr als nur eine Sprache studieren. Sie beschäftigen sich intensiv mit den Spannungsfeldern Identität vs. Nationalität, Dialekt vs. Sprache und Kultur vs. Nation. Wann, wenn nicht jetzt, wäre ein besserer Zeitpunkt, die Sprache und Kultur der katalanischsprachigen Regionen kennenzulernen?

Studienbeginn:

Wintersemester

Regelstudienzeit:

6 Semester für den gesamten Studiengang

ECTS-Punkte:

180

Zulassung: Erstsemester:

Ohne besondere Zulassungsvoraussetzungen (zulassungsfrei)

Höhere Semester:

Nicht zulassungsbeschränkt

Bitte beachten Sie: Die Bedingungen für eine Zulassung zum Studium können sich bis zum Beginn der Bewerbungsfrist ändern.

Bewerbungsfrist: Erstsemester: 01.06. - 11.10.
Höhere Semester: 01.06. - 11.10. (Wintersemester), 01.12. - 12.04. (Sommersemester)
Fakultätszugehörigkeit: Philologische Fakultät

Vorkenntnisse im Katalanischen, einer anderen romanischen Sprache oder Latein werden nicht vorausgesetzt. Auch wenn Ihnen diese den Start in das Sprachstudium erheblich erleichtern werden.

Im Studiengang Katalanisch erlernen Sie nicht nur die katalanische Sprache sondern erhalten auch einen Einblick in ihre Literatur und Kultur. Das Verbreitungsgebiet des Katalanischen ist größer, als man denkt. Katalanisch wird gesprochen in/auf:

  • Katalonien (mit seiner Hauptstadt Barcelona)
  • Der autonomen Gemeinschaft Valencia
  • Den Balearischen Inseln (Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera, Cabrera)
  • Andorra
  • Alghero (Sardinien)
  • Nordkatalonien/Rousillon (Frankreich)

Im Studium lernen Sie diesen Kulturraum kennen und beschäftigen sich mit der Frage, welche sprachlichen Unterschiede von Region zu Region existieren sowie mit der Stellung des Katalanischen in der jeweiligen Gegend.

Das Studium vermittelt Ihnen die Fähigkeit, die katalanische Sprache in den Kontext der anderen romanischen Sprachen zu setzen sowie Sprach- und Kulturvergleiche durchführen zu können. Ihre Sprachkenntnisse werden so geschult, dass Sie bis zum Ende des Studiums ein Sprachniveau erreichen, das Ihnen flüssige Alltagskonversationen ermöglicht (mindestens B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens).

Die Besonderheiten des wissenschaftlichen Arbeitens an der Universität werden Ihnen vom ersten Semester an näher gebracht. Dazu gehören beispielsweise das Erlernen von Methoden zur Informationsbeschaffung und Recherche, das Verfassen wissenschaftlicher (Haus-)Arbeiten und der kritische Umgang mit Texten.

An der Universität Freiburg haben Sie viele Möglichkeiten, das Studium nach Ihren persönlichen Interessen auszurichten. So können Sie zum Beispiel schon im ersten Semester wählen, ob Sie eine Veranstaltung zur Literatur- oder zur Sprachwissenschaft besuchen möchten.

In den sprachwissenschaftlichen Veranstaltungen geht es mitunter darum, wie sich die romanischen Sprachen aus den verschiedenen Varietäten des Lateinischen entwickelt haben, worin sie sich heute unterscheiden und wo ihre Gemeinsamkeiten liegen. Um das herauszufinden, arbeiten Sie die charakteristischen Merkmale der Sprache (im Hinblick auf Grammatik, Lautung, Satzbau etc.) heraus und analysieren diese.

Im kulturwissenschaftlichen Teil behandeln Sie die Gesellschaften der katalanischsprachigen Regionen in der Geschichte und Gegenwart. Sie lernen beispielsweise die neuere Geschichte des spanischen Staates kennen und beschäftigen sich mit dessen Politik, Medien, Literatur, Kunst, Bildungssystem etc.

Der literaturwissenschaftliche Teil befasst sich mit der Literatur in katalanischer Sprache und bietet Ihnen unter anderem einen Einblick in die Werke unserer Zeit. Ziel ist es, diese zu verstehen und sie interpretieren zu können. In Bezug auf die Literatur des 20. Jahrhunderts spielt vor allem der Einfluss jahrzehntelanger Unterdrückung während der Franco-Diktatur auf die Werke katalanischer Autor*innen eine wichtige Rolle.

Außerdem werden Übungen im Bereich der Sprachausbildung angeboten, die Ihnen die Möglichkeit bieten, Sprachkenntnisse im Mündlichen und Schriftlichen zu erwerben und diese im Laufe Ihres Studiums kontinuierlich zu erweitern. Die Übungen sollen dazu beitragen, Ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern, sodass Sie problemlos an Diskussionen zu verschiedenen Themen teilnehmen können. Zu den Lernzielen gehört ebenfalls, ein akkurates Hörverständnis zu entwickeln. Sie erwerben Kompetenzen, die es Ihnen erlauben, Gespräche zu verstehen und korrekt wiederzugeben, eine klare Aussprache zu entwickeln sowie zusammenhängende und verständliche Texte zu verfassen.

 

Was muss mitgebracht werden, um den Studiengang erfolgreich studieren zu können?

 

Sie sollten...

  • Interesse und Freude am Erlernen einer romanischen Sprache, an den Besonderheiten der katalanischen Kulturen, ihrer Geschichte und Literatur besitzen,
  • die Bereitschaft mitbringen, Katalanisch zu lernen, in einer für die Universität typischen, raschen Geschwindigkeit sowie
  • Ihr Hauptfach durch Sprach-, Kultur- und Literaturkenntnisse ergänzen wollen.

Sie erwerben in Ihrem Studium vielfältige Kenntnisse zur katalanischen Literatur und Kultur sowie Sprach- und Kommunikationskompetenzen. Diese Kenntnisse lassen sich in zahlreichen sprach-, kultur- und kommunikationsverwandten Bereichen einsetzen.

Die beruflichen Perspektiven hängen maßgeblich von der Wahl Ihres Hauptfaches ab.

 

Mögliche Berufsfelder:

  • Medien (Fernsehen, Onlinemedien, Radio und Rundfunk)
  • Politik (-beratung)
  • Kulturmanagement und Kulturvermittlung (Planung von Konferenzen und Ausstellungen)
  • Verwaltung
  • Tourismusbranche (Management, Reiseleitung)
  • Forschung (Wissenschaftliche/r Mitarbeit/Dienst, internationale Forschungsprojekte etc.)

Außerdem erfüllen Sie mit einem erfolgreichen Abschluss des Bachelors of Arts die Voraussetzung für eine Bewerbung für einen Masterstudienplatz im M.A. Romanistik.

Eine Übersicht aller Kombinationsfächer zum Fach Katalanisch für Studierende, die ihr B.A.-Studium zum WS 2013/14 oder später aufgenommen haben:

Altertumswissenschaften | Archäologische Wissenschaften | Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement | Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft | English and American Studies/Anglistik und Amerikanistik | Ethnologie | Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie | FrankoMedia – Französische Sprache, Literatur und Kultur* | Geschichte | IberoCultura – Spanische Sprache, Literatur und Kultur | Islamwissenschaft | Judaistik | Klassische Philologie | Kunstgeschichte | Medienkulturwissenschaft | Musikwissenschaft | Neuere und Neueste Geschichte | Philosophie | Politikwissenschaft | Russlandstudien | Sinologie | Skandinavistik | Slavistik | Soziologie | Sportwissenschaft – Bewegungsbezogene Gesundheitsförderung* | Vorderasiatische Altertumskunde |

* Studienfächer, die mit dem Sternsymbol gekennzeichnet sind, sind für Studienanfänger nicht mehr wählbar.

Zu den Fächerkombinationen siehe auch die Informationen der "Gemeinsamen Kommission der Philologischen, Philosophischen und Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät". Dort finden Sie ebenfalls die Fächerkombinationen für Studierende, die ihr Studium vor dem WS 2012/13 aufgenommen haben. » mehr

Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Dr. Claus D. Pusch
Romanisches Seminar
Raum 1478
Platz der Universität 3
79085 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 761 203-3196

claus.pusch@romanistik.uni-freiburg.de
Sprechstunde: Di 15-16 Uhr, Mi 10-12 Uhr, sowie auf Voranmeldung Do 18 Uhr
Webseite


Prüfungsamt


Werthmannstr.8/Rückgebäude, 79098 Freiburg
Fax: 0761 203-9267
http://www.geko.uni-freiburg.de

Bachelor- und Masterstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß GymPO I
Dr. Tobie Walther
Tel. 203-3221
tobie.walther@geko.uni-freiburg.de
Raum 02 010/2. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Magister- und Promotionsstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß WPO
Annette Ehinger
Tel. 203-2011
annette.ehinger@geko.uni-freiburg.de
Raum 03 011/3. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Achtung: In der vorlesungsfreien Zeit gelten gesonderte Sprechstunden, bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor einem Besuch.
  • Infoseite Katalanisch
  • Romanistik OSA

    Der Online Studienwahl Assistent (OSA) gibt Ihnen eine realistische Vorschau auf Inhalte, Arbeitsabläufe und Anforderungen des entsprechenden Studienfachs an der Uni Freiburg. Das kostenlose Angebot bietet darüber hinaus Interviews mit Freiburger Studierenden, Selbsttests zu Interessen und Erwartungen und Beispielaufgaben aus der Studieneingangsphase. Ein individuelles Feedback soll Ihnen helfen, herauszufinden, ob das Studienfach tatsächlich zu Ihnen passt. OSAs zu weiteren Studienfächern gibt es unter http://www.osa.uni-freiburg.de.