Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Bachelor und Staatsexamen

Bachelor und Staatsexamen

Geowissenschaften

Bachelor of Science (B.Sc.) - 1-Fach-Studiengang


Sie haben Lust, sich mit Prozessen, Materialen und Risiken auf der Erdoberfläche und im Erdinnern auseinanderzusetzen? Sie interessieren sich dafür wie Gebirgsbildung und Klima unseren Planeten formen? Sie möchten wissen, wie mineralische und Energierohstoffe entstehen und wie wir sie nachhaltig nutzen können? Sie streben eine Berufslaufbahn im Bereich Umweltmanagement, Ressourcensicherung oder Georisiken an? Der Bachelorstudiengang Geowissenschaften in Freiburg bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Reihe von theoretischen, methodischen und praktischen Kompetenzen zu erwerben.

Unterrichtssprache:

Deutsch

Studienbeginn:

Wintersemester

Regelstudienzeit:

6 Semester für den gesamten Studiengang

ECTS-Punkte:

180

Zulassung: Erstsemester:

Ohne besondere Zulassungsvoraussetzungen (zulassungsfrei)

Höhere Semester:

Nicht zulassungsbeschränkt

Bitte beachten Sie: Die Bedingungen für eine Zulassung zum Studium können sich bis zum Beginn der Bewerbungsfrist ändern.

Bewerbungsfrist: Erstsemester: 01.06. - 11.10.
Höhere Semester: 01.06. - 11.10. (Wintersemester), 01.12. - 12.04. (Sommersemester)
Fakultätszugehörigkeit: Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen

Als Studierende der Geowissenschaften beschäftigen Sie sich mit den materiellen Voraussetzungen und den formenden Prozessen des Planeten Erde. Das Studium der Geowissenschaften in Freiburg bietet Ihnen eine intensive theoretische, praktische labor- und geländeorientierte Ausbildung. Zudem werden Ihnen Einblicke in die angewandte Forschung durch die Kooperation mit dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg und mit weiteren Forschungs- und Industriepartnern in der Region ermöglicht. Während des Studiums erwerben Sie sowohl breite als auch berufsspezifische Methodenkenntnisse, indem Sie spezielle Gelände- und Laborgeräte zu folgenden Themen verwenden:


• Aufbereitung und Präparation von Mineralen, Gesteinen und Rohstoffen
• Mikroskopie und Bildanalyse
• Elektronenstrahl- und Röntgenanalytik
• Dynamische Verformung von Gesteinen
• Simulation von Gebirgsbildung
• Wasseranalytik
• Geophysikalische Feldmessungen


Das Studium ist systematisch aufgebaut. Im ersten Jahr eignen Sie sich naturwissenschaftliche und geowissenschaftliche Grundlagen (Aufbau und Prozesse der Erde, Minerale und Gesteine) an. Neben einer methodischen Grundausbildung in geologischer Kartierung, Anwendung von Geoinformationssystemen (GIS) sowie Datenanalyse, vertiefen und erweitern Sie im zweiten Jahr Ihre Kompetenzen in Bereichen der Geowissenschaften, z.B. Erdgeschichte, geologische Strukturen und Methoden der Mineralogie und Kristallographie. Im fünften Semester stellen Sie Ihren Studienfokus aus mehreren Modulen zusammen:


• Prozesse im Erdinnern
• Oberflächennahe Prozesse
• Umweltgeologie
• Georessourcen
• Angewandte Geologie
• Analytische Labormethoden


Im Rahmen der berufsfeldorientierten Kompetenzen (BOK) können Sie entweder aus dem breiten Veranstaltungsangebot des Zentrums für Schlüsselqualifikationen wählen, oder innerhalb des BOK-Programms Praktikum plus – Kompetenztraining und Berufsfeldorientierung ein 4-6 wöchiges Praktikum absolvieren. Im sechsten Semester schließen Sie Ihr Studium mit einer Bachelorarbeit ab.

 

Was muss mitgebracht werden?

• Interesse an Naturwissenschaften
• Kritisches, zielorientiertes und analytisches Denken
• Eigenständiges Arbeiten und hohe Selbstmotivation
• Spaß an Arbeiten und Aufenthalten im Freien

Mit dem B.Sc. Geowissenschaften und ihrem breiten Wissen über die Prozesse in der Erde und an ihrer Oberfläche können Sie - je nach eigener Profilierung im Studium - in zahlreichen Berufsfeldern arbeiten. Diese reichen von der geologischen Forschung über Nutzung und Sicherung von Rohstoffen, Energieträgern und Wasser bis zu Geotechnik, Standortbeurteilung für Tief- und Hochbau, Sanierung und Deponierung von Atlasten und Monitoring von geogenen Risiken. Beispiele für Arbeitgeber sind:


• Roh-, Baustoffindustrie (Zement, Kies, Keramik, Glas, Erze, Materialprüfung)
• Energiewirtschaft (Geothermie, Erdöl, Erdgas, Kohle)
• Ingenieurbüros (Baugrunderkundung, Felsbau, Altlastensanierung)
• Wasserversorgung und -nutzung (Hydrogeologie, Wasseranalytik)
• Landesämter für Geologie, Rohstoffe oder Umwelt
• Naturwissenschaftliche Museen
• Universitäten und Forschungseinrichtungen


Zusätzlich ermöglicht Ihnen der Abschluss die Vertiefung, beziehungsweise Erweiterung Ihrer Kompetenzen in einem Masterstudium. Dieses eröffnet Ihnen weitere Arbeitsfelder und die Möglichkeit zur Promotion.


Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Dr. Heike Ulmer
Institut für Geo- und Umweltnaturwissenschaften
Raum 2014
Albertstr. 23b
79104 Freiburg
Tel.: +49 761 203-6480

ulmer@uni-freiburg.de
Sprechstunde: 

Nach Vereinbarung




Prüfungsamt


Tennenbacher Straße 4, 79106 Freiburg
Ursula Striegel, Telefon: 0761 203-3605
ursula.striegel@unr.uni-freiburg.de
Silke de Boer, Telefon: 0761 203-8610
silke.deboer@unr.uni-freiburg.de
Joanna Norek, Telefon: 0761 203-8610
joanna.norek@unr.uni-freiburg.de
Hans-Christof Gundlach, Telefon: 0761 203-8605
h-c.gundlach@unr.uni-freiburg.de
Martina Nickel/ Telefon: 0761 203-8610
martina.nickel@unr.uni-freiburg.de


Sprechstunden:
Montag und Donnerstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit: vormittags 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Abgabe von Bachelor- und Master-Arbeiten: vormittags 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung
  • Fachseite Geowissenschaften
  • Geowissenschaften OSA

    Der Online Studienwahl Assistent (OSA) gibt Ihnen eine realistische Vorschau auf Inhalte, Arbeitsabläufe und Anforderungen des entsprechenden Studienfachs an der Uni Freiburg. Das kostenlose Angebot bietet darüber hinaus Interviews mit Freiburger Studierenden, Selbsttests zu Interessen und Erwartungen und Beispielaufgaben aus der Studieneingangsphase. Ein individuelles Feedback soll Ihnen helfen, herauszufinden, ob das Studienfach tatsächlich zu Ihnen passt. OSAs zu weiteren Studienfächern gibt es unter http://www.osa.uni-freiburg.de.