Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Bachelor und Staatsexamen

Bachelor und Staatsexamen

FrankoMedia – Französische Sprache, Literatur und Medienkultur

Bachelor of Arts (B.A.) - 2-Fächer-Studiengang - Hauptfach


FrankoMedia ist der Exot unter den Studiengängen der romanischen Sprachen – hier verschmelzen Inhalte des klassischen Studiums der Romanistik mit französischer Medienkultur und Mediengeschichte. Frankreichbegeisterte mit einem Interesse für Medienwissenschaften sind hier gut aufgehoben.

Unterrichtssprache:

Deutsch
Bei Studienbeginn ist ein Vorkenntnisniveau von B1 in Französisch dringend angeraten.

Studienbeginn:

Wintersemester

Regelstudienzeit:

6 Semester für den gesamten Studiengang

ECTS-Punkte:

180

Zulassung: Erstsemester:

Ohne besondere Zulassungsvoraussetzungen (zulassungsfrei)

Höhere Semester:

Nicht zulassungsbeschränkt

Bewerbungsfrist: Erstsemester: 01.06. - 11.10.
Höhere Semester: 01.06. - 11.10. (Wintersemester), 01.12. - 12.04. (Sommersemester)
Bewerbung: Hier gelangen Sie zu unseren Bewerbungsportalen
Sie müssen keinen Bewerbungsvorgang durchlaufen, wenn Sie ein deutsches Abitur besitzen. Sie können sich ab August bis zum 11.10. direkt im Studierendensekretariat immatrikulieren.
Fakultätszugehörigkeit: Philologische Fakultät

FrankoMedia ist ein philologisches (sprach- und literaturwissenschaftliches) Bachelorstudium, welches die Bereiche Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaft mit Elementen der Medienwissenschaft kombiniert. Es richtet sich an Studieninteressierte, die ihre Sprachkenntnisse in Französisch perfektionieren möchten, Interesse am frankophonen Kulturraum haben und die Bereitschaft für ein intensives Auseinandersetzen mit literarischen Quellen mitbringen.

Hauptbestandteil des Studiums bildet die Untersuchung medialer Kommunikation mittels kulturwissenschaftlicher und linguistischer Theorien, Analyse- und Interpretationsverfahren. In erster Linie werden Text- und Printmedien betrachtet, teilweise auch Audio- und Bilddokumente.

Im Rahmen sprach- und literaturwissenschaftlicher sowie medienlinguistischer Kurse lernen Sie dieses sowohl zeitgenössische als auch geschichtliche Material in seinen historischen, kulturellen und sozialen Kontext zu setzen, mit dem Ziel, weitreichende Kenntnisse über die Entwicklung des modernen Informationsaustausches zu erlangen.

Im Hauptfach FrankoMedia wird der Medienbegriff vielmehr in seiner historischen Tiefe im Sinne von „Trägermedien“ als in der verkürzten Sichtweise als „moderne Medien“ begriffen. Ein Medium ist in seiner ursprünglichen Bedeutung ein Instrument zur Weitergabe einer Information, einer Meinung oder auch eines Kulturgutes. Nicht nur der Film und elektronische Formate, sondern vor allem der Medienwechsel von der Mündlichkeit zur Schriftlichkeit, vom Manuskript zum gedruckten Text, steht im Vordergrund Ihres Studiums.

Darüber hinaus widmen Sie sich Phänomenen wie der Analogie/Parallelität soziokultureller Evolution und Entwicklung neuer Kommunikationstypen. Sie werden die Herausforderungen der Informationsüberflutung heutiger Gesellschaften hinterfragen und das Verhältnis von Information zu Wissen untersuchen.


Das Studium vermittelt Ihnen einen geistreichen, forschenden Zugang zu anspruchsvollen Zusammenhängen und befähigt Sie, sich ein eigenes wissenschaftlich begründetes Urteil zu bilden und es in mündlicher und schriftlicher Form zu präsentieren - auf Deutsch und auf Französisch!

Im Rahmen Ihrer sprachpraktischen Ausbildung lernen Sie die französische Sprache fließend in Wort und Schrift zu beherrschen. Dazu zählen Fähigkeiten wie:

  • Verteidigung des eigenen Standpunktes auf Französisch
  • Sicherer Umgang mit französischen Grammatikregeln
  • Umgang mit mittelschweren Übersetzungsaufgaben

Für den optimalen Spracherwerb können Sie Ihre Französischkenntnisse außerdem durch Eigenstudium im Sprachlabor der Universität Freiburg festigen.

 

Sie haben zudem die Möglichkeit, Ihrem Studium durch Exkursionen, Projekte, Praktika und einem integrierten Studienaufenthalt im französischsprachigen Ausland einen praxisnahen Bezug zu verleihen und zusätzliche Sprach- und interkulturelle Kompetenzen zu erlangen.

FrankoMedia ist ein auf der Sprach- und Literaturwissenschaft basierendes Studienfach mit universitärem Charakter. Daher hat es einen kleinen praktischen und einen umfangreichen theoretischen Medienanteil. Durch den Medienanteil erwerben Sie ein Verständnis für und einen kritischen Umgang mit den Medien. Wer sein Studium nebenbei praktisch untermalen möchte, kann sich bei uniCROSS engagieren: Ein studentisches crossmediales Projekt, in dem ein Radio- und TV-Sender sowie ein Onlinemagazin vernetzt produziert werden. Die Kombination aller drei Medienarten ist nur an sehr wenigen deutschen Universitäten vorhanden und bildet eine gute Basis für eine moderne journalistische Ausbildung.               

 

Was muss mitgebracht werden, um FrankoMedia erfolgreich zu studieren?

 

Sie sollten...

  • Begeisterung für die französische Sprache und Kultur mitbringen,
  • mindestens Französisch-Vorkenntnisse auf B1 Niveau des GER vorweisen können und
  • Freude an umfangreicher und gründlicher Literaturarbeit haben.

Im Studiengang FrankoMedia lernen Sie Französisch sicher zu beherrschen und erlangen eine profunde Kulturkenntnis über den frankophonen Raum. Sie erwerben die Fähigkeit, sich wissenschaftlich an komplexe Fragestellungen der Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft heranzutasten und komplexe Bezüge zur Medienwissenschaft aufzudecken. Diese lernen Sie argumentativ zu belegen und in geeigneter Form einer Leser- oder Zuhörerschaft zu vermitteln.

 

Mögliche Berufsfelder:

  • Kulturmanagement und Kulturvermittlung (Planung von Konferenzen und Ausstellungen)
  • Kulturjournalismus
  • Tourismusbranche (Management, Reiseleitung)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations)
  • Verlagswesen (Lektor*in, Recherche)
  • Deutsch-französische Zusammenarbeit
  • Fremdsprachenvermittlung
  • Medien (Fernsehen, Onlinemedien, Radio und Rundfunk)
  • Forschung (Wissenschaftliche/r Mitarbeit/Dienst, internationale Forschungsprojekte etc.)
  • Entwicklungshilfe
  • Handelsbeziehungen
  • International ausgerichtete Firmen und Unternehmen
  • Internationale und supranationale Organisationen und Institutionen
  • Internationale Zusammenarbeit
  • Journalismus
  • Kommunikation (extern und intern)
  • Migrationsbereich
  • Öffentliche Kulturarbeit
  • Printmedien (Redakteur*in, Herausgeber*in)
  • Auswärtiges Amt / Diplomat*in
  • Auslandskorrespondenz
  • Non-Governmental Organisations / Vereine / Verbände / Stiftungen

 

Außerdem erfüllen Sie mit einem erfolgreichen Abschluss des Bachelor of Arts die Voraussetzungen für eine Bewerbung für einen Masterstudienplatz im M.A. Romanistik.

Eine Übersicht aller Kombinationsfächer zum Fach FrankoMedia – Französische Sprache, Literatur und Medienkultur für Studierende, die ihr B.A.-Studium zum WS 2013/14 oder später aufgenommen haben:

Archäologische Wissenschaften | Betriebswirtschaftslehre | Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement | Deutsch als Fremdsprache* | English and American Studies/Anglistik und Amerikanistik | Ethnologie | Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie | Geographie | Germanistik: Deutsche Literatur | Geschichte | Islamwissenschaft | Italienisch | Judaistik | Katalanisch | Katholisch-Theologische Studien | Klassische und Christliche Archäologie | Klassische Philologie | Kognitionswissenschaft | Kunstgeschichte | Lateinische Philologie des Mittelalters* | Musikwissenschaft | Philosophie | Politikwissenschaft | Portugiesisch | Psychologie | Rumänisch* | Sinologie | Skandinavistik | Slavistik | Soziologie | Spanisch | Sprachwissenschaft des Deutschen | Volkswirtschaftslehre | Vorderasiatische Altertumskunde |

* Studienfächer, die mit dem Sternsymbol gekennzeichnet sind, sind für Studienanfänger nicht mehr wählbar.

Zu den Fächerkombinationen siehe auch die Informationen der "Gemeinsamen Kommission der Philologischen, Philosophischen und Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät". Dort finden Sie ebenfalls die Fächerkombinationen für Studierende, die ihr Studium vor dem WS 2012/13 aufgenommen haben. » mehr

Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Dr. Claus D. Pusch
Romanisches Seminar
Raum 1478
Platz der Universität 3
79085 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 761 203-3196

claus.pusch@romanistik.uni-freiburg.de
Sprechstunde: Di 15-16 Uhr, Mi 10-12 Uhr, sowie auf Voranmeldung Do 18 Uhr
Webseite


Prüfungsamt


Werthmannstr.8/Rückgebäude, 79098 Freiburg
Fax: 0761 203-9267
http://www.geko.uni-freiburg.de

Bachelor- und Masterstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß GymPO I
Dr. Tobie Walther
Tel. 203-3221
tobie.walther@geko.uni-freiburg.de
Raum 02 010/2. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Magister- und Promotionsstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß WPO
Annette Ehinger
Tel. 203-2011
annette.ehinger@geko.uni-freiburg.de
Raum 03 011/3. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Achtung: In der vorlesungsfreien Zeit gelten gesonderte Sprechstunden, bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor einem Besuch.
  • Romanistik OSA

    Der Online Studienwahl Assistent (OSA) gibt Ihnen eine realistische Vorschau auf Inhalte, Arbeitsabläufe und Anforderungen des entsprechenden Studienfachs an der Uni Freiburg. Das kostenlose Angebot bietet darüber hinaus Interviews mit Freiburger Studierenden, Selbsttests zu Interessen und Erwartungen und Beispielaufgaben aus der Studieneingangsphase. Ein individuelles Feedback soll Ihnen helfen, herauszufinden, ob das Studienfach tatsächlich zu Ihnen passt. OSAs zu weiteren Studienfächern gibt es unter http://www.osa.uni-freiburg.de.