Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Englischsprachige … Englischsprachige Bachelor

Englischsprachige Bachelor

Liberal Arts and Sciences

Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) – 1-Fach-Studiengang


(B.A. oder B.Sc.: abhängig von der Spezialisierungslinie)
Unterrichtssprache:

Englisch

Studienbeginn:

Wintersemester

Regelstudienzeit:

8 Semester für den gesamten Studiengang

Leistungsumfang:

240 ECTS-Punkte für den gesamten Studiengang

Zulassung: Erstsemester:

Mit Zulassungsbeschränkung (Universität): Auswahlverfahren (60 Plätze)
(Kenntnisse der englischen Sprache mindestens Niveau B2 des GER; Ergebnis der Hochschulzugangsberechtigung, Bewertung des Motivationsschreibens (mindestens 4,0) und Bewertung eines Essays (mindestens 4,0))

Deutsche, Bildungsinländer/innen und EU-Bürger/innen: 90% der Studienplätze werden im Rahmen eines Auswahlverfahrens und 10% nach Wartezeit vergeben.
Nicht EU-Bürger/innen (ohne deutsches Abitur) nehmen nicht an diesem Auswahlverfahren teil, die Vergabe erfolgt innerhalb einer Quote von 20% der Studienplätze.

Höhere Semester:

2. - 4. Fachsemester: Zulassungsbeschränkt (Universität): Die Zugangsvoraussetzungen ergeben sich aus der Auswahlsatzung (siehe dazu unten im Abschnitt "Satzungen").
Weitere Informationen zum Auswahlverfahren entnehmen Sie der Auswahlsatzung für höhere Fachsemester (siehe dazu unten im Abschnitt "Satzungen") und dieser Seite.

Bewerbungsfrist: Erstsemester: 01.06. - 15.07.
Höhere Semester: 2. - 4. Fachsemester: 01.06. - 15.07. (Wintersemester), 01.12. - 15.01. (Sommersemester), ab dem 5. Fachsemester: bis 30.09. (Wintersemester), bis 31.03. (Sommersemester)

Fakultätszugehörigkeit: Philosophische Fakultät

Liberal Arts and Sciences is a specific approach to Bachelor level education and an alternative to disciplinary study. Combining academic breadth and depth with student choice, LAS encourages intellectual discovery and personal development in an international learning community.

 

LAS offers interdisciplinary training that allows for individual emphases:

The Core (56 ECTS) encompasses basic and advanced academic skills, reflections on knowledge and science, and a curriculum on Responsibility and Leadership.

In the Electives (64 ECTS), students can choose from a variety of options and courses as well as undertake study projects of their own.

The Major (102 ECTS + 16 ECTS Multidisciplinarity) constitutes the students’ training in a specific academic field. LAS offers four Majors: (1) Environmental and Sustainability Sciences, (2) Life Sciences, (3) Governance, (4) Culture and History.

 

Have a look at our course insights: https://www.ucf.uni-freiburg.de/liberal-arts-and-sciences/teaching-and-learning

Read what students and alumni say about LAS in our LAS Stories: https://www.ucf.uni-freiburg.de/prospective-students/las-stories

And visit our online and live Open Days: https://www.ucf.uni-freiburg.de/open-days

LAS gives you the freedom to shape your own education and career. As no LAS story is the same, you make the difference! While LAS does not prepare you for a specific trajectory or career, it is a structured opportunity to develop and focus your interests and competencies for a broad range of professional fields.

About 80% of our graduates pursue further academic training in interdisciplinary as well as specialized Master’s programs in a broad range of academic fields.

LAS graduates are prepared for careers in international environments that demand fast and efficient adaptation to varying and complex challenges. Think tanks, academia, international organizations, politics and administration, media, as well as international firms are future employers.

For more detailed information on graduate studies and career perspectives, have a look at the LAS website: https://www.ucf.uni-freiburg.de/liberal-arts-and-sciences/after-las/career-perspectives


Bitte beachten Sie:
Ab dem Sommersemester 2020 können sich Abweichungen von einzelnen Regelungen der Zulassungsordnungen, Auswahlsatzungen und Aufnahmeprüfungssatzungen sowie der Studien- und Prüfungsordnungen aus der Corona-Satzung ergeben.

Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zur Studien- und Prüfungsordnung siehe oben im Abschnitt "Satzungen".

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Thorsten Leiendecker
University College Freiburg (UCF)
Bertoldstraße 17
79085 Freiburg

studyinfo@ucf.uni-freiburg.de
Webseite


Prüfungsamt


Kathleen Robinson
Telefon: 0761 203-67342
Bertoldstr. 17, 79085 Freiburg
examination@ucf.uni-freiburg.de
Sprechstunden: Mo-Mi 9.00 bis 12.00 Uhr

Aus der Tabelle der Ergebnisliste können Sie entnehmen, welche Verfahrensnote/Punktzahl im Rahmen des Auswahlverfahrens bzw. welche Wartezeit für eine Zulassung ausgereicht hätte. Die Verfahrensnote bzw. Punktzahl ergibt sich je nach Studienfach aus der Abiturdurchschnittsnote bzw. gewichteten Abitursnoten, Testergebnissen bzw. Ergebnis des Auswahlgesprächs sowie einschlägigen beruflichen oder praktischen Erfahrungen für das jeweilige Studienfach.


2020/2021 2021/2022 2022/2023 2023/2024
Auswahl-
verfahren
Wartezeit Auswahl-
verfahren
Wartezeit Auswahl-
verfahren
Wartezeit Auswahl-
verfahren
Wartezeit
Verfahrensnote/
Punktzahl
Zahl der Halbjahre Verfahrensnote/
Punktzahl
Zahl der Halbjahre Verfahrensnote/
Punktzahl
Zahl der Halbjahre Verfahrensnote/
Punktzahl
Zahl der Halbjahre
preselection: 1.6
selection: 0.8
7 preselection: 2.3
selection: 1.0
6 preselection: 2.4
selection: 0.9
7 selection: 0.8 5


Preselection vor 2020: Verfahrensnote = Abiturdurchschnittsnote
Preselection seit 2020: Verfahrensnote = Abiturdurchschnittsnote in Kombination mit Essaynote
Selection: Verfahrensnote = Abiturdurchschnittsnote in Kombination mit Interviewergebnis

Ausführliche Ergebnisliste mit den Ergebnissen des 1., 2. und 3. Nachrückverfahrens.

Bewerberinnen und Bewerber, die nicht EU-Staatsangehörige/r sind und/oder kein deutsches Abiturzeugnis haben, können am Losverfahren nicht teilnehmen.

Losverfahren werden in denjenigen Studiengängen durchgeführt, die zulassungsbeschränkt sind und in denen nicht alle Studienplätze angenommen wurden. Sind nach dem letzten Nachrückverfahren noch Studienplätze frei, werden diese in einem Losverfahren vergeben. Die Antragstellung für die Teilnahme am Losverfahren hat online und für jeden gewünschten Studiengang gesondert zu erfolgen. Bewerbungsfrist für das Wintersemester ist jeweils vom 1. September - 30. September, Bewerbungsfrist für das Sommersemester ist jeweils vom 1. März - 31. März. Anträge, die außerhalb dieser Fristen eingehen, werden nicht berücksichtigt.

Das Online-Bewerberportal für das Losverfahren ist nur während der Bewerbungsfrist und nur für die am Losverfahren teilnehmenden Studiengänge geöffnet.