Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Master

Master

Interdisziplinäre Anthropologie

Master of Arts (M.A.)


Anthropologie fragt nach der Vielfalt menschlicher Lebensformen im historischen Wandel. Dabei kann es um die biologischen und kognitiven Dimensionen des Menschen und seine Evolution ebenso gehen wie um soziale Praktiken, Artefakte und Institutionen. Anthropolog*innen interessieren sich für Mensch-Umwelt-Beziehungen, sie sammeln und strukturieren, analysieren und kontextualisieren vergangenes und gegenwärtiges Wissen über den Menschen oder untersuchen die sich ständig wandelnden Menschen- und Weltbilder. Anthropologische Forschung erfordert die Zusammenarbeit unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen. Im Masterstudiengang Interdisziplinäre Anthropologie sind Geschichtswissenschaft, Ethnologie, Kulturanthropologie, Soziologie, Philosophie und Biologische Anthropologie genauso vertreten wie Science and Technology Studies und Kognitionswissenschaft. Während des Studiums lernen Sie diese Vielfalt von Perspektiven des Menschen kennen. Dabei erproben Sie, fachliche Zugänge miteinander zu verknüpfen und neue Fragestellungen zu entwickeln.

 

Folgende Eigenschaften sind von großem Vorteil für Ihr Masterstudium der Interdisziplinären Anthropologie:

  • Bereitschaft zur Selbstorganisation und zum eigenständigen Arbeiten
  • Freude, fächerübergreifend in heterogenen Gruppen zu kommunizieren
  • Interesse an einer großen Bandbreite anthropologischer Themenfelder, Theorien und Methoden
  • Wissenschaftliche Neugier, über den Tellerrand einer Disziplin hinauszuschauen und Zusammenhänge zwischen Forschungsgebieten zu entdecken
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Denkweisen, die vertraute Unterscheidungen von Natur und Kultur in Frage stellen können
Unterrichtssprache:

Deutsch

Studienbeginn:

Wintersemester

Regelstudienzeit:

4 Semester für den gesamten Studiengang

ECTS-Punkte:

120

Zulassung: Erstsemester:

Mit besonderen Zugangsvoraussetzungen
Die Zugangsvoraussetzungen ergeben sich aus der Zulassungsordnung (siehe dazu unten der Abschnitt "Satzungen"). Nähere Informationen erhalten Sie auch bei der Fachstudienberatung.

Höhere Semester:

Mit besonderen Zugangsvoraussetzungen gemäß der Zulassungsordnung

Bewerbungsfrist: Erstsemester: bis 15.09.
Höhere Semester: Bitte wenden Sie sich an die zuständige Studienfachberatung
Bewerbung: Eine Bewerbung für dieses Fach ist nur während des Bewerbungszeitraums möglich und erfolgt online.
Fakultätszugehörigkeit: Philosophische Fakultät

Der Masterstudiengang Interdisziplinäre Anthropologie ist auf vier Semester angelegt. Seine breit angelegte, forschungsorientierte Ausrichtung fördert einen interdisziplinären Zugang, der es erlaubt, anthropologische Fragen im fächerübergreifenden Dialog zu erarbeiten und zu diskutieren. An dem Studiengang Interdisziplinäre Anthropologie der Universität Freiburg sind zahlreiche Fächer aus den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie den Naturwissenschaften beteiligt. Dazu gehören die Geschichtswissenschaften (von der Antike bis zur Zeitgeschichte), Philosophie und Soziologie, die Ethnologie, die Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie, die Science and Technology Studies, die Biologische Anthropologie und die Kognitionswissenschaft. Im Laufe Ihres Studiums lernen Sie Forschungsfelder, Theorien und Methoden unterschiedlicher anthropologischer Wissenschaftstraditionen zu verstehen und eigenständig Fragestellungen aus verschiedenen Perspektiven zu entwickeln und zu bearbeiten.

Der Masterstudiengang ist so aufgebaut, dass Sie im ersten Semester grundlegende Themenfelder, Theorien und Methoden verschiedener Anthropologien kennenlernen. Neben der Wissensvermittlung wird schon früh die Dialogfähigkeit mit Vertreter*innen unterschiedlicher Fachwissenschaften geübt und der Transfer zwischen den beteiligten Disziplinen gefördert. Nach dem umfassenden Einblick in die verschiedenen Bereiche anthropologischer Forschung vertiefen Sie Ihr Wissen im zweiten und dritten Semester in einem frei wählbaren Schwerpunktbereich, in welchem Sie Ihre Masterseminare belegen. Der Schwerpunktbereich kann Ihrer fachlichen Vorausbildung entsprechen, muss es aber nicht. Drei Schwerpunktbereiche werden angeboten:

  • Biologische und verhaltenswissenschaftliche Anthropologie
  • Sozial- und kulturwissenschaftliche Anthropologie
  • Philosophische und historische Anthropologie

Im gewählten Schwerpunkt erwerben Sie detaillierte theoretische und methodische Fachkenntnisse und arbeiten sich in den aktuellen Forschungsstand und relevante Forschungsfragen ein. Exemplarisch wird so die Fähigkeit zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit menschlichem Leben und Verhalten, mit Vorstellungen und Wissen besonders geschärft. Zusätzlich zu Ihrem Schwerpunkt belegen Sie im Rahmen des Ergänzungsmoduls ein Seminar in einem der beiden anderen Bereiche.

Eine Besonderheit des Studiengangs Interdisziplinäre Anthropologie sind zwei im Curriculum vorgeschriebene Studienprojekte im Umfang von 8 ECTS. Diese können Sie im Rahmen eines Forschungsprojekts, eines Laborpraktikums, einer Feldforschung oder einer forschungsnahen praktischen Tätigkeit in der Universität sowie in externen Institutionen absolvieren. So erhalten Sie bereits während Ihres Studiums Praxiseinblicke in Arbeitsfelder, die Sie besonders interessieren. Dabei sind Sie nicht auf Deutschland beschränkt; Studienprojekte können auch in anderen Ländern durchgeführt werden.

Der erfolgreiche Abschluss im Masterstudiengang Interdisziplinäre Anthropologie qualifiziert Sie sowohl für die weitere Arbeit in der Wissenschaft (z.B. Promotion, Forschungstätigkeit oder Wissenschaftsorganisation) als auch für verantwortungsvolle Aufgaben in außeruniversitären Einrichtungen, die es erfordern, sich Wissen selbständig, kompetent und kritisch zu erschließen, es zu vermitteln und interkulturell zu übertragen. Mögliche Berufsfelder sind daher:

  • Dokumentationseinrichtungen 
  • Entwicklungshilfe
  • Forschung
  • Nationale / Internationale Organisationen und Institutionen
  • Journalismus / Printmedien / Digitale Medien
  • Kulturmanagement und Kulturvermittlung / Öffentliche Kulturarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations)
  • Non-Governmental Organisations / Vereine / Verbände / Stiftungen
  • Museen und Gedenkstätten

Bitte beachten Sie:
Ab dem Sommersemester 2020 können sich Abweichungen von einzelnen Regelungen der Zulassungsordnungen, Auswahlsatzungen und Aufnahmeprüfungssatzungen sowie der Studien- und Prüfungsordnungen aus der Corona-Satzung ergeben.

Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Prof. Dr. Cornelia Brink
Seminar für Alte Geschichte
Kollegiengebäude I, Raum: 1288
Platz der Universität 3
79098 Freiburg
Tel.: +49 761 203-67731

cornelia.brink@geschichte.uni-freiburg.de


Prüfungsamt


Werthmannstr.8/Rückgebäude, 79098 Freiburg
Fax: 0761 203-9267
http://www.geko.uni-freiburg.de

Bachelor- und Masterstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß GymPO I
Dr. Tobie Walther
Tel. 203-3221
tobie.walther@geko.uni-freiburg.de
Raum 02 010/2. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Magister- und Promotionsstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß WPO
Annette Ehinger
Tel. 203-2011
annette.ehinger@geko.uni-freiburg.de
Raum 03 011/3. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Achtung: In der vorlesungsfreien Zeit gelten gesonderte Sprechstunden, bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor einem Besuch.