Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Alle Studienfächer

Alle Studienfächer

Politikwissenschaft

Master of Arts (M.A.)


Gibt es eine gerechte politische Ordnung? Welche Legitimationsmöglichkeiten gibt es? Welche Grundsätze sind in einer Demokratie zu beachten? Wie entwickeln sich politische Systeme weiter? Inwieweit stellen Massenmedien die vierte Gewalt in der Demokratie dar? Möchten Sie Antworten auf diese Fragen finden und sich außerdem mit politischen Strukturen, Prozessen, Institutionen und Organisationen auseinandersetzen? Dann studieren Sie Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg!

An der Universität Freiburg gehen Sie der politischen Ideengeschichte auf den Grund, beschäftigen sich mit nationaler und internationaler Politik, eignen sich Organisations- und Medienkompetenz an und forschen selbst zu politikwissenschaftlichen Fragestellungen.

 

Für ein Studium der Politikwissenschaft sollten Sie…

  • Interesse an Politik und Gesellschaft, politischen Systemen, Institutionen, Prozessen und Strukturen mitbringen.
  • eine umfassende methodische und theoretische Ausbildung genießen wollen.
  • sich eigenständig mit Literatur und lösungsorientiert mit Problemen der Politikwissenschaft auseinandersetzen.
  • selbst an politikwissenschaftlichen Forschungsprojekten mitwirken wollen.
Unterrichtssprache:

Deutsch

Studienbeginn:

Winter- und Sommersemester

Regelstudienzeit:

4 Semester für den gesamten Studiengang

ECTS-Punkte:

120

Zulassung: Erstsemester:

Mit besonderen Zugangsvoraussetzungen
Die Zugangsvoraussetzungen ergeben sich aus der Zulassungsordnung (siehe dazu unten die Box "Satzungen"). Nähere Informationen erhalten Sie auch bei der Fachstudienberatung.

Höhere Semester:

Mit besonderen Zugangsvoraussetzungen gemäß der Zulassungsordnung

Bitte beachten Sie: Die Bedingungen für eine Zulassung zum Studium können sich bis zum Beginn der Bewerbungsfrist ändern.

Bewerbungsfrist: Erstsemester: Wintersemester: bis 15.07., Sommersemester: bis 31.01.
Höhere Semester: Bitte wenden Sie sich an die zuständige Studienfachberatung
Bewerbung: Während des Bewerbungszeitraums können Sie sich online bewerben.
Fakultätszugehörigkeit: Philosophische Fakultät

Im Masterstudium der Politikwissenschaft beschäftigen Sie sich mit den folgenden drei Teilbereichen des politikwissenschaftlichen Spektrums:

  • Moderne politische Theorie und Demokratietheorie
  • Globale und regionale Institutionen
  • Politische Systeme im Vergleich

Im ersten Semester absolvieren Sie die Veranstaltung „Politikwissenschaftliche Methoden“, in der Sie an die politikwissenschaftliche Forschungsarbeit herangeführt werden. Sie erlernen Fachwissen zu Methoden der Policy-Analyse, des Vergleichs, Interview-Forschung und Diskursanalysen sowie zu Aspekten des Forschungsdesigns (Fragestellung, Hypothesenbildung, Operationalisierung, Fallauswahl).

Außerdem belegen Sie zu Beginn Ihres Studiums Hauptseminare aus folgenden Bereichen:

  • Politische Theorie
  • Internationale Politik
  • Politische Systeme im Vergleich

In Übungen zur Methodenvertiefung (quantitativ oder qualitativ) bekommen Sie im zweiten Semester einen Einblick in alle Teilbereiche der politischen Forschungsarbeit (Hermeneutik, Diskurs- und Inhaltsanalyse, quantitative Methoden und Methoden des Vergleichs, Fallstudien und Grundbegriffe der Policy-Analyse). Dabei erlernen Sie die Fähigkeit ein Forschungsprojekt zu entwerfen. In der Veranstaltung „Forschungsprojekt mit Mentoring“ erarbeiten Sie schließlich selbst ein Forschungsdesign, erstellen zu einem vorgegebenen Thema Bestandsaufnahmen des Forschungsstandes in Form von Literaturstudien und üben sich im Schreiben eines Drittmittelantrags.

Im dritten Semester spezialisieren Sie sich auf ein bis zwei der folgenden Spezialisierungsbereiche:

  • Moderne politische Theorie und Demokratietheorie
  • Globalisierung, Regionalismus  und  internationale Institutionen
  • Politische Systeme und Governance in Mehrebenensystemen

In Ihrem/n gewählten Spezialisierungsbereich/en absolvieren Sie zwei Masterseminare.

In den ersten drei Semestern nehmen Sie außerdem an Lehrveranstaltungen zur Forschungs- und Lehrpraxis teil. Auch in diesem Modul haben Sie die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen zu Ihren individuellen Interessensgebieten zu belegen. Absolvieren Sie beispielsweise:

  • interdisziplinäre, forschungsrelevante oder regionalspezifische Lehrveranstaltungen,
  • eine wissenschaftlichen Konferenz,
  • einen Workshop mit Bericht,
  • ein Praktikum,
  • oder arbeiten Sie selbst an einem Forschungsprojekt mit.

Das vierte Semester ist für die Masterarbeit, die mündliche Prüfung sowie für das Kolloquium zu aktuellen Fragen der Politikwissenschaft vorgesehen. Das Kolloquium begleitet Sie kritisch und konstruktiv im Prozess des Schreibens Ihrer Masterarbeit. Sie lernen, die eigenen Leistungen und Schwierigkeiten bei Hypothesenbildung, Gliederung und Methodenanwendung im Dialog zu hinterfragen, zu vergleichen und einzuschätzen. Darüber hinaus werden Sie mit Prüfungssimulationen für die bevorstehende mündliche Prüfung vorbereitet.

Deshalb sollten Sie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Politikwissenschaft studieren:

  • An der Universität Freiburg sind, im Gegensatz zu anderen Universitäten, alle Disziplinen der Politikwissenschaft abgedeckt.
  • Sie profitieren von der ausgezeichneten nationalen und internationalen Vernetzung, die Ihnen beispielsweise die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes an einer Partneruniversität eröffnet.
  • Die familiäre Studienatmosphäre und ausgezeichnete Dozent:innen steigern den Lernerfolg und machen das Studium zur einer bereichernden Zeit in Ihrem Leben.
  • Durch die zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten können Sie Lehrveranstaltungen gemäß Ihrer individuellen Interessenschwerpunkte belegen und schärfen so Ihr Profil für zukünftige Arbeitgeber:innen.
  • Die lange Tradition der Politikwissenschaft an der Universität Freiburg geht bis auf den Gründungsvater Arnold Bergstraesser zurück, der zu den Mitbegründern der gesamten Forschungsdisziplin in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg zählt.

Politikwissenschaftler:innen sind nach dem Studium beispielsweise…

  • in der Meinungsforschung,
  • im Journalismus,
  • in der Öffentlichkeitsarbeit,
  • in Forschung und Lehre an Fachhochschulen, Universitäten sowie Forschungsinstituten,
  • für NGOs und Stiftungen,
  • für Stadt, Bund und Politik
  • sowie für internationale Organisationen

tätig.


Bitte beachten Sie:
Ab dem Sommersemester 2020 können sich Abweichungen von einzelnen Regelungen der Zulassungsordnungen, Auswahlsatzungen und Aufnahmeprüfungssatzungen sowie der Studien- und Prüfungsordnungen aus der Corona-Satzung ergeben.

Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Cita Wetterich
Seminar für Wissenschaftliche Politik
KG IV, Raum 4312
Rempartstraße 15
79085 Freiburg
Tel.: +49 761 203-3467

master-pw@politik.uni-freiburg.de
Sprechstunde: 

Fragen betreffend den Lehramtsstudiengang senden Sie bitte an: lehramt-pw@politik.uni-freiburg.de
Für Fragen der Anerkennung von Studienleistungen schreiben Sie bitte an: anerkennung@politik.uni-freiburg.de
Die aktuellen Sprechstundentermine finden Sie auf der Webseite.


Webseite


Prüfungsamt


Werthmannstr.8/Rückgebäude, 79098 Freiburg
Fax: 0761 203-9267
http://www.geko.uni-freiburg.de

Bachelor- und Masterstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß GymPO I
Dr. Tobie Walther
Tel. 203-3221
tobie.walther@geko.uni-freiburg.de
Raum 02 010/2. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Magister- und Promotionsstudiengang, Lehramtsstudiengang gemäß WPO
Annette Ehinger
Tel. 203-2011
annette.ehinger@geko.uni-freiburg.de
Raum 03 011/3. OG
Sprechstunde: Dienstag 10.15-12.30 Uhr, Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Achtung: In der vorlesungsfreien Zeit gelten gesonderte Sprechstunden, bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor einem Besuch.