Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Beratung Austauschprogramme und … LERU-STREAM

LERU-STREAM: Student Research Mobility Programme

leru-banner.jpg

 

Was ist STREAM?

STREAM ist ein internationales Mobilitätsprogramm für Studierende, das Forschungsaufenthalte an verschiedenen europäischen Partneruniversitäten ermöglicht. Im Rahmen von STREAM können Studierende Forschungspraktika an verschiedenen Institutionen der League of European Research Universities (LERU) absolvieren.

 

Teilnehmende Universitäten

  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Die Forschungsprojekte, die im Rahmen von STREAM Praktikumsplätze anbieten, finden Sie direkt auf den oben aufgeführten Seiten der teilnehmenden Universitäten.

 

Bewerbung

Bewerbungsprozess für Freiburger Studierende

STREAM richtet sich an forschungsinteressierte Studierende, die während eines Auslandaufenthaltes im Rahmen ihres Studiums Forschungserfahrung sammeln möchten. Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen, die an der Universität Freiburg eingeschrieben sind und mindestens die ersten zwei Jahre ihres Studienganges erfolgreich absolviert haben. Sie sollten also mindestens im 5. Fachsemester eines Bachelorstudienganges oder in einem Masterstudiengang studieren (bitte beachten Sie, dass es einzelne Projekte gibt, die davon abweichende Bewerbungsvoraussetzungen formuliert haben).

Wenn Sie Interesse an einem der Forschungsprojekte haben, die auf den Seiten unserer Partner aufgeführt sind, kontaktieren bitte zuerst den STREAM-Koordinator an der Universität Freiburg.

Dr. Moritz Heck

Abteilung Lehrentwicklung

Phone: +49 (0)761 203 54307

www.lehrentwicklung.uni-freiburg.de

Bitte senden Sie für eine Bewerbung das ausgefüllte Anmeldeformular, ein kurzes Motivationsschreiben (1-2 Seiten), einen tabellarischen Lebenslauf und eine aktuelle Leistungsübersicht an . Sollten in der Projektbeschreibung weitere Voraussetzungen angegeben sein, reichen Sie bitte die geforderten Unterlagen und Nachweise mit Ihrer Bewerbung ein. Wir prüfen, ob Sie die formalen Voraussetzungen für eine Teilnahme an STREAM erfüllen und leiten die Unterlagen dann an die Partneruniversität weiter. Dort wird die endgültige Auswahl getroffen. Grundsätzlich sind Bewerbungen jederzeit möglich. Bitte beachten Sie jedoch, dass es für einige Projekte spezifische Bewerbungsphasen und Deadlines geben kann.

 

Bewerbungsprozess für Studierende anderer Universitäten (Information for incoming students)

Informationen für Studierende anderer Universitäten finden Sie auf unserer englischen Seite. Dort finden Sie ebenfalls alle Informationen zu den Forschungsprojekten in Freiburg, die im Rahmen von STREAM Austauschplätze anbieten.

For information on research opportunities at the University of Freiburg, please visit our STREAM website in English.

 

Finanzierung

Das STREAM-Programm beinhaltet keine eigenen Finanzierungsmöglichkeiten. Studierende müssen ihre Anreise, die Lebenshaltungskosten vor Ort und alle anderen Kosten, die in Verbindung mit dem Auslandaufenthalt entstehen (z.B. Visumskosten, Übersetzungen, etc.) selbst tragen. Es fallen jedoch keine Gebühren an den aufnehmenden Institutionen an.

Für Aufenthalte innerhalb der EU kann für über STREAM organisierte Aufenthalte unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung im Rahmen von ERASMUS+ beantragt werden. Dazu darf die Praktikumsdauer 60 Tage nicht unterschreiten und 360 Tage nicht überschreiten. Zudem darf die maximale Erasmus-Förderdauer (inkl. Studium) in einem jeweiligen Studienabschnitt (Bachelor, Master, PhD) insgesamt nicht mehr als 12 Monate dauern. Sind diese Bedingungen erfüllt, wenden Sie sich für weitere Informationen und zur Antragstellung bitte an den Koordinationspartner für ERASMUS-Praktika der Universität Freiburg, KOOR-BEST in Karlsruhe.

Ihr Aufenthalt in der Schweiz kann gegebenenfalls über das Swiss European Mobility Programme gefördert werden. Für diesbezügliche Informationen wenden Sie sich bitte an das International Affairs Office der Universitäten Genf bzw. Zürich.

 

Erforderliche Sprachkenntnisse

Sofern in den Projektbeschreibungen nichts Gegenteiliges festgelegt wird, werden alle Praktika auf Englisch durchgeführt. Sie sollten deshalb über Englischkenntnisse verfügen, die mindestens Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Es ist grundsätzlich nicht notwendig Kenntnisse der jeweiligen Landessprache(n) zu besitzen (Ausnahmen von dieser Regel, sind ggf. in den Projektbeschreibungen aufgeführt).