Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Bewerbung Bachelor, Lehramt und … Studienplatzvergabe über …

Studienplatzvergabe über hochschulstart.de

hochschulstart-722x155.png

 

Das Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung / hochschulstart.de

Das Vergabeverfahren von hochschulstart.de wird in Fächern durchgeführt, in denen bundesweit ein Mangel an Studienplätzen besteht. An der Universität Freiburg sind das zur Zeit die Fächer:

Humanmedizin*
Pharmazie*
Zahnmedizin

* Bewerbungen hierfür nur jeweils zum Wintersemester möglich.

Hierbei werden 20% der Studienplätze an die Abiturbesten und 20% nach der Dauer der Wartezeit der Bewerber/innen vergeben. Die Auswahl übernimmt hochschulstart.de. Die restlichen 60% der Studienplätze werden von den Hochschulen nach dem Ergebnis eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens (AdH) vergeben. Auch hierfür bewirbt man sich bei hochschulstart.de.


Im Studiengang Pharmazie werden bei der Auswahl folgende Kriterien berücksichtigt:

  • die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung,
  • eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und ggf. eine anschließende Berufstätigkeit
  • ein erster, zweiter oder dritter Preis in Naturwissenschaften auf Landes- oder Bundesebene in dem Nachwuchswettbewerb „Jugend forscht“ oder in einem als gleichwertig anerkannten nationalen oder internationalen Forschungswettbewerb
  • die Ableistung eines Jugendfreiwilligendienstes, eines Bundesfreiwilligendienstes, eines Entwicklungsdienstes oder eines freiwilligen Wehrdienstes


In den Studiengängen Humanmedizin und Zahnmedizin werden bei der Auswahl folgende Kriterien berücksichtigt:

  • die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung,
  • eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und ggf. eine anschließende Berufstätigkeit
  • das Ergebnis des Tests für Medizinische Studiengänge (TMS) in Baden-Württemberg
  • ein erster, zweiter oder dritter Preis in Naturwissenschaften auf Landes- oder Bundesebene in dem Nachwuchswettbewerb „Jugend forscht“ oder in einem als gleichwertig anerkannten nationalen oder internationalen Forschungswettbewerb
  • die Ableistung eines Jugendfreiwilligendienstes, eines Bundesfreiwilligendienstes, eines Entwicklungsdienstes oder eines freiwilligen Wehrdienstes


Im Studiengang Humanmedizin findet zusätzlich eine Vorauswahl statt. Es nehmen nur Bewerber/innen teil, die den Studienort Freiburg an erster oder zweiter Stelle im hochschulstart.de-Antrag genannt haben.
In den Studiengängen Pharmazie und Zahnmedizin gibt es kein Vorauswahlverfahren. Hier spielt die Ortspräferenz bei der Auswahl durch die Universität Freiburg keine Rolle.

 

Bewerbungsfrist bei hochschulstart.de

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester endet jeweils am 15. Juli für diejenigen Bewerber/innen, die nach dem 15. Januar desselben Jahres ihre Hochschulzugangs-berechtigung erworben haben. Für Bewerber/innen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16. Januar erworben haben (= sogenannte Alt-Abiturient/innen/en), endet die Bewerbungsfrist jeweils bereits am 31. Mai.
Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester endet für alle Bewerber/innen am 15. Januar.
Die Bewerbungsunterlagen von hochschulstart.de finden Sie im Internet unter http://www.hochschulstart.de.

Frist für die Einreichung der Unterlagen bei der Universität Freiburg

Sofern Sie eines der oben genannten Kriterien (einschlägige Berufsausbildung, TMS, Preis in Naturwissenschaften in einem Forschungswettbewerb, Freiwilligendienst) erfüllen, verwenden Sie bitte das Formblatt der Universität Freiburg für das Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH). Senden Sie bitte das ausgefüllte Formblatt mit den entsprechenden Nachweisen in beglaubigter Kopie (TMS unbeglaubigt) zusammen mit einer Kopie Ihrer hochschulstart.de-Bewerbung für das Wintersemester jeweils bis zum 15. Juli (Ausschlussfrist) und für das Sommersemester (nur Zahnmedizin) jeweils bis zum 15. Januar (Ausschlussfrist) per Post an das Studierendensekretariat der Universität Freiburg, Postfach, 79085 Freiburg.

Wichtiger Hinweis bei abgeschlossener Berufsausbildung:

Sollten Sie über eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung verfügen und keine Angaben über die Dauer der Ausbildung gemacht haben (siehe Formblatt), wird bei der Berechnung der Verfahrensnote in den Studiengängen Humanmedizin und Pharmazie hinsichtlich der Dauer der Berufsausbildung die jeweilige Regelausbildungszeit zu Grunde gelegt.

Da in den Ausbildungsberufen im Studiengang Zahnmedizin Lehrzeitverkürzungen möglich sind, kann bei nicht angegebener Dauer der Berufsausbildung bei der Berechnung der Verfahrensnote nur ein Bonus von 0,4 auf die Abiturdurchschnittsnote gewährt werden.
Sollten Sie keinen Nachweis über eine Berufsausbildung, das Ergebnis des TMS, einen Preis in einem Forschungswettbewerb oder einen Freiwilligendienst vorweisen können, senden Sie bitte keine Unterlagen an die Universität Freiburg.

Nähere Informationen zu den Verfahren in den einzelnen Studiengängen entnehmen Sie bitte den nachfolgend aufgeführten Satzungen bzw. dem Informationsblatt des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät: