Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studierendenservices Sprachnachweise

Sprachnachweise

Gute Sprachkenntnisse sind wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Welche Sprachnachweise für einen Studiengang erforderlich sind finden Sie in den entsprechenden Auswahlsatzungen bzw. Zulassungsordnungen.

Auf dieser Seite erfahren Sie welche Nachweise für welche Sprachniveaus anerkannt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir Sprachnachweise auf ihre Anerkennung/Gültigkeit nicht im Vorfeld und außerhalb der Bewerbungsphase überprüfen können.

Folgende Sprachnachweise werden akzeptiert:

Deutsch

Deutsch C1 (gemäß den Richtlinien der KMK: https://www.kmk.org/themen/deutsches-sprachdiplom-dsd/deutsche-sprachkenntnisse-fuer-den-hochschulzugang.html)

  • DSH 2 oder 3,
  • TestDaF 4 oder 5,
  • Goethe-Zertifikat C2,
  • Sprachdiplom der KMK Stufe II (DSD II) mit den Ergebnissen 4xC1 oder 3xC1 und 1xB2,
  • Feststellungsprüfung,
  • telc Deutsch C1 Hochschule,
  • Deutschsprachiges Abitur
  • Weitere Ausnahmen finden sie hier, auf Seiten 5 und 6
  • Deutsch als Muttersprache bzw. deutsche Staatsbürgerschaft

 

Deutsch B2

  • DSH 1,
  • TestDaF 3 oder 4,
  • Goethe-Zertifikat B2 oder C1,
  • Sprachdiplom der KMK Stufe II (DSD II) mit dem Ergebnis 4xB2,
  • Feststellungsprüfung,
  • telc Deutsch C1 Hochschule,
  • Deutschsprachiges Abitur
  • Deutsch als Muttersprache bzw. deutsche Staatsbürgerschaft

 

Englisch

Englisch B1

  • Cambridge Preliminary Zertifikat B1,
  • IELTS (4,0-5,0 Punkte),
  • PTE Academic (43-58 Punkte),
  • TOEFL (42-71 Punkte) – das Zertifikat ist 2 Jahre gültig,
  • OOPT (40-59 Punkte),
  • telc English B1,
  • TOEIC (550 Punkte „Hören/Lesen“, 120 Punkte „Sprechen“ und 120 Punkte „Schreiben“),
  • UNIcert I oder II,
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs aus einem Land, das genuin anglophon ist (USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland),
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs aus einem Land, das nicht genuin anglophon ist (bspw. Syrien) (→ hier offizielle Bestätigung seitens des Prüfungsamtes, des Dekanats oder des/der Studiengangkoordinators/in oder Angabe „medium of instruction: English“ auf dem ToR oder im Diploma Supplement),
  • Abschluss eines grundständigen Studiengangs im Fach Anglistik oder Liberal Arts and Sciences,
  • Abschluss eines englischsprachigen Masters aus einem Land, das genuin anglophon ist (bspw. USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland),
  • Abschluss eines englischsprachigen Masters aus einem Land, das nicht genuin anglophon ist (bspw. Syrien) (hier offizielle Bestätigung seitens des Prüfungsamtes, des Dekanats oder des/der Studiengangkoordinators/in oder Angabe „medium of instruction: English“ auf dem ToR oder im Diploma Supplement),
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs und eines englischsprachigen Masters aus einem Land, das nicht genuin anglophon ist (bspw. Syrien) (→ hier offizielle Bestätigung seitens des Prüfungsamtes, des Dekanats oder des/der Studiengangkoordinators/in oder Angabe „medium of instruction: English“ auf dem ToR oder im Diploma Supplement),
  • Staatsangehörigkeit aus einem Land, in dem die Amtssprache Englisch ist (bspw. Nigeria),
  • IB-Diploma (anglophone Sektion) von einer anglophonen Schule,
  • Deutsches und luxemburgisches Abitur - Hinweise auf dem Abiturzeugnis über das erreichte Sprachniveau in Englisch gemäß GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzraum https://www.europaeischer-referenzrahmen.de/)
  • Englisch als Muttersprache.

 

Englisch B2

  • Cambridge FCE, (CAE (C1) und CPE (C2)),
  • IELTS (5,5-6,5 Punkte),
  • PTE Academic (59-75 Punkte),
  • TOEFL (72-94 Punkte "Internet" / mind. 567 Punkte "Papier"), das Zertifikat ist 2 Jahre gültig,
  • OOPT (60-79 Punkte),
  • telc B2-C1 University,
  • TOEIC (mind. 785 Punkte „Hören/Lesen“, 160 Punkte „Sprechen“ und 150 Punkte „Schreiben“),
  • UNIcert II oder III,
  • B2-Sprachkurs am SLI mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung und Zertifikat, auf dem das erreichte Sprachniveau gemäß GER ausgewiesen ist.
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs aus einem Land, das genuin anglophon ist (USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland)
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs aus einem Land, das nicht genuin anglophon ist (bspw. Syrien) (→ hier offizielle Bestätigung seitens des Prüfungsamtes, des Dekanats oder des/der Studiengangkoordinators/in oder Angabe „medium of instruction: English“ auf dem ToR oder im Diploma Supplement),
  • Abschluss eines grundständigen Studiengangs im Fach Anglistik oder Liberal Arts and Sciences,
  • Abschluss eines englischsprachigen Masters aus einem Land, das genuin anglophon ist (USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland),
  • Abschluss eines englischsprachigen Masters aus einem Land, das nicht genuin anglophon ist (bspw. Syrien) (hier offizielle Bestätigung seitens des Prüfungsamtes, des Dekanats oder des/der Studiengangkoordinators/in oder Angabe „medium of instruction: English“ auf dem ToR oder im Diploma Supplement),
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs und eines englischsprachigen Masters aus einem Land, das nicht genuin anglophon ist (bspw. Syrien) (→ hier offizielle Bestätigung seitens des Prüfungsamtes, des Dekanats oder des/der Studiengangkoordinators/in oder Angabe „medium of instruction: English“ auf dem ToR oder im Diploma Supplement),
  • Staatsangehörigkeit aus einem Land, in dem die Amtssprache Englisch ist (bspw. Nigeria),
  • IB-Diploma (anglophone Sektion) von einer anglophonen Schule,
  • Deutsches und luxemburgisches Abitur - Hinweise auf dem Abiturzeugnis über das erreichte Sprachniveau in Englisch gemäß GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzraum https://www.europaeischer-referenzrahmen.de/) (Hinweis: B1/B2 bedeutet Sprachniveau „B1 und in Teilen B2“ und kann nicht als B2 anerkannt werden.)
  • Englisch als Muttersprache.

 

 

Englisch C1

  • Cambridge CAE (C1) und CPE (C2),
  • IELTS (7,0-8,0 Punkte),
  • PTE Academic (76-84 Punkte),
  • TOEFL (ab 95 Punkte "Internet" / mind. 637 Punkte "Papier"), das Zertifikat ist 2 Jahre gültig,
  • OOPT (80-99 Punkte),
  • telc B2-C1 University,
  • TOEIC (mind. 945 Punkte „Hören/Lesen“, 180 Punkte „Sprechen“ und 180 Punkte „Schreiben“),
  • UNIcert III oder IV,
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs aus einem Land, das genuin anglophon ist (USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland),
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs und eines englischsprachigen Masters aus einem Land, das nicht genuin anglophon ist (bspw. Syrien) (→ hier offizielle Bestätigung seitens des Prüfungsamtes, des Dekanats oder des/der Studiengangkoordinators/in oder Angabe „medium of instruction: English“ auf dem ToR oder im Diploma Supplement),
  • Abschluss eines grundständigen Studiengangs im Fach Anglistik oder Liberal Arts and Sciences,
  • Abschluss eines englischsprachigen Masters aus einem Land, das genuin anglophon ist (USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland),
  • Staatsangehörigkeit aus einem Land, in dem die Amtssprache Englisch ist (bspw. Nigeria),
  • IB-Diploma (anglophone Sektion) von einer anglophonen Schule,
  • Deutsches und luxemburgisches Abitur - Hinweise auf dem Abiturzeugnis über das erreichte Sprachniveau in Englisch gemäß GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzraum https://www.europaeischer-referenzrahmen.de/). In der Regel Note in Englisch als Prüfungsfach > 12,5 sowie explizit angegebenes Niveau als C1 (Hinweis: B2/C1 bedeutet Sprachniveau „B2 und in Teilen C1“ und kann nicht als C1 anerkannt werden.)
  • Englisch als Muttersprache.

 

Englischnachweis für Weiterbildungsmaster:

Wenn BewerberInnen lange Jahre während ihrer Tätigkeit in einem Unternehmen Englisch gesprochen haben, dann kann ein offizieller Nachweis seitens der Geschäftsleitung als Sprachnachweis Englisch akzeptiert werden.

 

Französisch

Französisch B2 und C1

  • DELF B2,
  • DALF C1,
  • DAFA (entspricht DALF),
  • Telc B2 oder C1,
  • Bachelorstudium in Französisch/Galloromanistik (gilt für B2),
  • Staatsangehörigkeit eines Landes mit Amtssprache Französisch
  • Muttersprache Französisch,
  • Deutsches Abiturzeugnis - Hinweise auf dem Abiturzeugnis über das erreichte Sprachniveau in Französisch gemäß GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzraum https://www.europaeischer-referenzrahmen.de/)
  • Luxemburgisches Abiturzeugnis.

 

Italienisch

Italienisch B2 und C1

  • CELI
  • CILS
  • DILI / AIL
  • PLIDA
  • telc
  • Bachelorstudium in Italianistik (gilt für B2)
  • Staatsangehörigkeit eines Landes mit Amtssprache Italienisch
  • Muttersprache Italienisch,
  • Deutsches Abiturzeugnis - Hinweise auf dem Abiturzeugnis über das erreichte Sprachniveau in Italienisch gemäß GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzraum https://www.europaeischer-referenzrahmen.de/)

 

Spanisch

Spanisch B2 und C1

  • DELE
  • telc
  • DIE
  • Bachelorstudium in Hispanistik (gilt für B2)
  • Staatsangehörigkeit eines Landes mit Amtssprache Spanisch
  • Muttersprache Spanisch,
  • Hinweise auf dem Abiturzeugnis über das erreichte Sprachniveau in Spanisch gemäß GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzraum https://www.europaeischer-referenzrahmen.de/)

Sprachnachweise für den Master of Education (M.Ed.)

Bitte beachten Sie, dass in einigen Fächern mit Abschluss Master of Education (M.Ed.) Fremdsprachenkenntnisse vorausgesetzt werden, die Sie durch ein deutsches Reifezeugnis gemäß den Vorgaben der Handreichung zur RahmenVO-KM nachweisen können. Sollte dies auf Sie zutreffen, dann gilt Folgendes:

  • Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (auf dem Niveau B2) können nachgewiesen werden durch
    • 4 Jahre Unterricht der Sekundarstufe oder gesamte Sekundarstufe II mit Abiturprüfung* oder
    • Ausgewiesenes Niveau B2 (mit mindestens der Endnote ‚ausreichend‘) auf dem Abiturzeugnis.
  • Latein-/Griechischkenntnisse bzw. Grundkenntnisse können nachgewiesen werden durch
    • 2 Jahre Unterricht in der Sekundarstufe oder
    • Ausgewiesenes Niveau A2 (mit mindestens der Endnote ‚ausreichend‘) auf dem Abiturzeugnis.

 

* Diese Formulierung ist so zu verstehen, dass die Fremdsprache in allen Schuljahren bis zum Abitur (G8: Stufe 10-12; G9 Stufe 11-13; BG: Eingangsklasse, Jg.stufe I und II; BOS: Jg.stufe I und II) belegt worden sein muss und dass die Leistung der vier Halbjahre der Jahrgangsstufe I und II zusammen im Durchschnitt mit mindestens ‚ausreichend‘ (G8, G9, BS) bzw. ‚befriedigend‘ (BOS) bewertet wurde. Es ist nicht erforderlich, dass die Schüler*innen dieses Fach in der mündlichen oder schriftlichen Abiturprüfung wählen.

 

Sollten Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse nicht durch Ihr Abiturzeugnis nachweisen können/wollen, dann akzeptiert die Universität Freiburg die Sprachnachweise, die Sie in den Reitern des vorausgehenden Abschnittes finden können.