Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Austauschprogramme und … Baden-Württemberg-STIPENDIUM … FAQs - Häufig gestellte Fragen

Liebe Studierende,

während der Corona-Pandemie läuft der Betrieb im SCS weiter. Direkten Kontakt müssen wir jedoch weiterhin vermeiden. Daher ist das Gebäude bis auf weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen. Wir sind aber für Erstanfragen per E-Mail (studienbeatung@service.uni-freiburg.de) erreichbar und vereinbaren auch gern einen telefonischen Beratungstermin (Hotline 0761 – 203 4246).

Wenn Sie sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren, kontaktieren Sie uns bitte unter:

Weitere Kontaktdaten und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten.
Ihr Service Center Studium

FAQs - Häufig gestellte Fragen

bw-stipendium_540x155.jpg

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, kontaktieren Sie uns gerne per Email.


Hierbei handelt es sich um FAQs zur Bewerbung auf ein Baden-Württemberg-STIPENDIUM an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für Outgoing-Studierende.


Vorsicht: Diese Informationen gelten nicht für Incoming-Studierende, die als Austauschstudenten an der ALU studieren werden! Die entsprechende Ausschreibung für Studierende unserer Partneruniversitäten finden Sie hier. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: bw-stipendium@io.uni-freiburg.de

Bewerbungsunterlagen


Müssen die Bewerbungsunterlagen auf Deutsch verfasst werden?
Nein, Sie können alle Unterlagen in deutscher oder englischer Sprache einreichen, dies spielt bei der Bewertung keine Rolle.


Muss ich auf alle Fälle einen Sprachtest einreichen oder gibt es hier Ausnahmen, z.B. wenn ich Muttersprachler bin?
Ja, auch wenn Sie Muttersprachler sind oder z.B. einen englischsprachigen Studiengang absolviert haben oder Englisch im Abitur als Prüfungsfach hatten, müssen Sie einen Sprachtest einreichen. Wir benötigen einen Sprachnachweis, in dem die vier Kategorien Hör- und Leseverständnis sowie die Sprech- und Schreibkompetenz bewertet werden, da für alle vier Kategorien Punkte vergeben werden.


Welche Sprachnachweise werden akzeptiert?
Sprachtest auf DAAD-Formular (2015), dieser wird vom Sprachlehrinstitut www.sli.uni-freiburg.de durchgeführt. Dieses Formular kann auch von nicht-deutschen Bewerbern verwendet werden.
Bitte achten Sie darauf, dass bei dem Formular des SLI alle Seiten unterschrieben oder gestempelt werden.

Alternativ für englischsprachige Länder: Ergebnis des TOEFL, IELTS oder UCLES-Tests.

Für spanischsprachige Länder: Ergebnis des DELE-Tests, insofern zusätzlich gültige Zugangsdaten angegeben werden

Chinesisch: HSK, bitte beachten Sie das hier das zusätzliche Blatt zur mündlichen Prüfung erforderlich ist.

Andere Sprachtests: Diese müssen die Kategorien Hör- und Leseverständnis sowie die Sprech- und Schreibkompetenz beinhalten. Falls Sie einen anderen Sprachtest einreichen möchten, schicken Sie uns bitte vorab einen Scan des Testergebnisses zu, damit wir prüfen können, ob dieser akzeptiert werden kann.

Unabhängig von der Gültigkeitsdauer dürfen Sprachzeugnisse nicht älter als zwei Jahre sein!

Was sollte ich beim Verfassen des Lebenslaufs beachten?

  • Bitte erstellen Sie einen lückenlosen, tabellarischen und übersichtlich gegliederten Lebenslauf einschließlich Studiengang, aus dem neben Ihrer Berufserfahrung (Ausbildung, Nebenjobs, Praktika usw.) auch Ihr außerfachliches Engagement (Ehrenamtliche Tätigkeiten, Engagement in Vereinen, stud. Initiativen und anderen Institutionen, Auszeichnungen sowie Ihre Auslandserfahrungen, interkulturelle Kompetenzen usw.) hervorgeht.
  • Bitte kennzeichnen Sie Ihr ehrenamtliches Engagement eindeutig und fassen Sie dieses nicht mit anderen Tätigkeiten zusammen (also z.B. nicht "Engagement und Nebentätigkeiten", bitte gesonderte Angaben machen).
  • Bitte geben Sie bei allen Aspekten die zeitliche Dauer mit Datumsangabe an und beschreiben Sie, was Sie dort gemacht haben (also z.B. nicht nur Auslandsaufenthalte in den Ländern X, Y und Z, sondern auch mit genauer Angabe, was dort von wann bis wann gemacht wurde).
  • Bitte geben Sie zudem nur belegbare Stationen Ihres Lebenslaufes an, da wir gegebenenfalls Stichproben durchführen. Sie müssen keine Belege einreichen, sollten diese aber im Falle einer Stichprobe innerhalb von 4 Wochen bei uns einreichen können.
  • Bitte geben Sie zudem Ihre Nationalität (bzw. Staatsbürgerschaft) an, da Aufenthalte in Ländern, deren Nationalität/Staatsbürgerschaft Sie haben, nicht gefördert werden dürfen, insofern Sie dort aufgewachsen sind und/oder bereits mehrere Jahre dort gelebt haben.
    Sofern Sie mehrere Nationalitäten/Staatsbürgerschaften besitzen, geben Sie bitte alle an.
  • Bitte geben Sie Ihren Namen auf jeder Seite an.
  • Bitte reichen Sie den Lebenslauf in zweifacher Ausfertigung ein.
  • Bitte beachten Sie die Maximallänge von 2 Seiten.


Was sollte das Motivationsschreiben idealerweise beinhalten?
Bitte erläutern Sie insbesondere die ersten beiden, aber auch die weiteren im Folgenden aufgeführten Aspekte:

  • Akademischer Mehrwert des Auslandsaufenthaltes und welche Kurse Sie dort warum belegen möchten
  • Bezug zu Ihrem Studium, bisherigen und zukünftigen Studieninhalten
  • Gründe für die Wahl der Hochschule im Ausland sowie des Ziellandes
  • Bezug zu möglichen beruflichen Zukunftsplänen
  • Persönliche Eignung
  • Was Sie bereits zur Vorbereitung unternommen haben
  • Gründe für die Bewerbung um ein Baden-Württemberg-STIPENDIUM
  • Bitte geben Sie auf jeder Seite Ihren Namen und die Seitenzahl an.
  • Zeilenabstand 1,5, Schriftgröße 11
  • Bitte reichen Sie das Motivationsschreiben in zweifacher Ausfertigung ein.
  • Bitte beachten Sie die Maximallänge von 2,5 Seiten.

Was muss ich hinsichtlich des Gutachtens beachten?
Falls Sie sich über das IO auf einen Austauschplatz (Freiburg Global Exchange) beworben haben, haben Sie im Rahmen dieser Bewerbung bereits ein Gutachten eingereicht. Wir können dieses von unseren Kollegen im IO anfordern. Sollten Sie dies wünschen, geben Sie uns bitte einfach bei der Abgabe der Papierunterlagen Bescheid. Bitte sehen Sie von Anfragen bei den zuständigen Mitarbeitern im IO ab, da wir diese dann gesammelt anfordern werden.
Sie können aber natürlich auch ein neues Gutachten beantragen und bei der Abgabe einreichen. Gleiches gilt auch für Bewerber, die über einen Fakultätsaustausch nominiert sind. Bitte beachten Sie dann folgende Vorgaben:

  • Bitte nutzen Sie für das Gutachten das Formular, das auf der Seite zu den Bewerbungsunterlagen zu finden ist.
  • Das Gutachten muss von einem /r Professor/in oder einem/r promovierten Mitarbeiter/in der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg oder einer anderen Universität, an der Sie bereits einen Abschluss erworben haben (z. B. Bachelor), ausgefüllt werden.
  • Bitte bringen Sie das Gutachten bei Ihrer Bewerbungsabgabe in einem vom/von der Gutachter/in verschlossenen Umschlag mit oder lassen Sie das Gutachten von dem/r Gutachter/in direkt an das International Office im Service Center Studium in der Sedanstr. 6 (nicht im Rektorat am Fahnenbergplatz!) schicken. Sollten es an uns geschickt werden, teilen Sie uns bitte bei der Bewerbungsabgabe mit, dass uns dieses schon vorliegen müsste oder bald eintreffen sollte und bei wem Sie das Gutachten beantragt haben.

Was sollte ich generell bezüglich der Form der Bewerbungsunterlagen beachten?
Neben den Inhalten Ihrer Bewerbungsunterlagen spielt auch die Form Ihrer Bewerbungsunterlagen eine wichtige Rolle, denn Ihre Unterlagen sind sozusagen Ihre „Visitenkarte“. Bitte beachten Sie daher folgende Punkte:

  • Bitte reichen Sie die Unterlagen entsprechend der Reihenfolge der Checkliste auf dem Bewerbungsformular und nur einseitig bedruckt ein!
  • Bitte beachten Sie, dass Sie das Motivationsschreiben und den Lebenslauf in doppelter Ausfertigung einreichen müssen, damit unterschiedliche Gutachter die Unterlagen gleichzeitig lesen können.
  • Bitte achten Sie auch auf Ihre Rechtschreibung und Formatierung und lesen sich die Unterlagen vor der Abgabe noch einmal sorgfältig durch.
  • Bitte reichen Sie nur Unterlagen ein, die in einem einwandfreien Zustand sind.
  • Bitte reichen Sie keine Originale ein, wenn Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt eventuell wieder benötigen. Einfache Kopien reichen i.d.R. aus.
  • Bitte planen Sie außerdem ausreichend Zeit für die Vorbereitung Ihrer Unterlagen ein, geben sich Mühe beim Verfassen und Zusammenstellen der entsprechenden Dokumente und halten Sie sich an die Vorgaben hinsichtlich des Motivationsschreibens und des Lebenslaufs.

Welche Unterlagen können nachgereicht werden?
Einzig folgende Dokumente können nachgereicht werden:

  • Gutachten (falls diese nicht ohnehin intern vom IO aus Ihrer Bewerbung für den Austauschplatz beim International Office weitergereicht werden können): innerhalb von 2 Wochen nach Ende der Deadline (da von Dritten abhängig, sollte aber bereits beantragt sein; bitte geben Sie uns dann bei der Abgabe den Namen des Gutachters/der Gutachterin bekannt)
  • Studienbescheinigung für Folgesemester: Nachreichung per Email, sobald möglich (falls sich der Auslandsaufenthalt in ein Semester erstreckt, für das Sie sich erst zu einem späteren Zeitpunkt rückmelden können).


Alle anderen Dokumente müssen bis zum Ende der Deadline eingereicht werden. Unvollständig oder zu spät eingereichte Bewerbungen können leider aus formalen Gründen nicht berücksichtigt werden.

Was muss ich als Studierende/r der Medizin oder Pharmazie als Leistungsnachweis einreichen?
Bitte reichen Sie eine Leistungsübersicht aus Ihrem Grund- und Hauptstudium ein, sowie das Zeugnis für den ersten und, insofern vorhanden, zusätzlich das Zeugnis für den zweiten Abschnitt der Pharmazeutischen bzw. Ärztlichen Prüfung (mit Durchschnittsnote) ein.


Was sollte ich beim Ausfüllen der Onlinebewerbung und des Bewerbungsformulars hinsichtlich des Förderzeitraumes beachten?
Bitte tragen Sie hier nur die Semesterdaten Ihres/Ihrer Auslandsemester/s ein, unabhängig davon, ob Sie früher anreisen oder später abreisen. Etwaige Änderungen teilen Sie uns bitte unverzüglich per E-Mail mit! Die Semesterdaten der Partnerhochschule finden Sie entweder auf der Homepage der jeweiligen Universität oder durch Anfrage beim dortigen International Office.


Ich gehe über ein Landesprogramm ins Ausland – welche Universität soll ich in der Online-Bewerbung angeben?
Falls Sie noch nicht wissen, an welcher Universität Sie studieren werden, geben Sie in der Online-Bewerbung bitte zunächst Ihre 1. Priorität an. Sollte sich dies später ändern, informieren Sie uns bitte per E-Mail, damit wir es entsprechend in Ihrem Profil ändern können.

Zielländer und Programmlinien


Wieso können keine ERASMUS-Aufenthalte gefördert werden?

Dies ist nicht möglich, da Aufenthalte im europäischen Raum über ERASMUS bzw. über ERASMUS Placement gefördert werden können. Sollten Sie einen Studien- oder Praktikumsaufenthalt im europäischen Raum planen, wenden Sie sich bitte an das EU-Büro!


Wieso können keine Praktika gefördert werden?
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM ist nur für Studienaufenthalte an Partnerhochschulen gedacht. Wenn Sie ein Praktikum in Europa machen möchten, finden Sie hier Informationen zu ERASMUS Placement. Wenn Sie ein Praktikum außerhalb des ERASMUS-Raumes machen möchten, finden Sie hier weitere Informationen: www.uni-freiburg.de/go/promos.

Kombinationsmöglichkeiten


Kann ich für mein Vorhaben auch mehrere Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen?
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM ist mit Auslands-BAFöG und mit einigen Inlandsstipendien kombinierbar (Ausnahme: Deutschlandstipendium). Bitte informieren Sie im Falle einer Zusage die BAföG-Stelle, da das Baden-Württemberg-STIPENDIUM dort auf das BAföG angerechnet wird.

Nicht kombinierbar ist das Baden-Württemberg-STIPENDIUM mit anderen Förderungen, die speziell für den Auslandsaufenthalt gedacht sind. Wenn es sich um einen anderen Mittelzweck handelt, ist eine gleichzeitige Beziehung u.U. möglich, z.B. im Falle eines Fahrtkostenzuschusses eines anderen Förderers.

Bewerbungen um andere Stipendien für den Aufenthalt sind bei der Bewerbung anzugeben und das International Office ist über den Entscheid der anderen Stipendiengeber zu informieren. Im Falle zweier positiver Bescheide müssten Sie sich für eine der beiden Fördermöglichkeiten entscheiden, falls diese nicht kombinierbar sind. Bitte kontaktieren Sie uns in Zweifelsfällen vorab per Email!

Allgemeine Fragen


Werden meine Unterlagen bei der persönlichen Abgabe bereits vollständig geprüft?

Aufgrund der großen Anzahl an Bewerbungen kann bei der Abgabe nur eine Überprüfung auf Vollständigkeit erfolgen. Erst nach Bewerbungsschluss erfolgt die vollständige formale Überprüfung der Unterlagen.


Wie stehen denn meine Chancen, ein Stipendium zu bekommen?

Dies hängt zum einen von der Qualität Ihrer Bewerbung und zum anderen von der Anzahl und der Qualität aller Bewerbungen, sowie dem jeweiligen Jahresbudget und den Kosten für die bewilligten Aufenthalte ab. Das Auswahlverfahren ist sehr kompetitiv. Bei der Auswahl wird der Schwerpunkt auf überdurchschnittliche Studienleistungen in Ihrem Fachbereich sowie außerordentliches extracurriculares Engagement und sehr gute Sprachkenntnisse in der Unterrichtssprache gelegt.


Wann bekomme ich meine Zu-/Absage?
In der Regel versendet die Baden-Württemberg Stiftung die Zu- und Absagen bei Bewerbungen ab dem Wintersemester Mitte Juni, bzw. für das Sommersemester Ende des Vorjahres per Mail an die von Ihnen bei der Online-Bewerbung angegebene E-Mail Adresse.

Ein eventuelles Nachrückverfahren (insofern Bewerber, die eine Zusage erhalten haben und dieses nicht annehmen) läuft für das WS im Juli/August und für das SoSe zu Beginn des Kalenderjahres.


Was ist nach einer Zusage zu tun?

  • Annahmeerklärung: Bitte beachten Sie, dass Sie uns im Falle einer Zusage innerhalb von 10 Tagen Ihre ausgefüllte und unterschriebene Annahmeerklärung im Original zukommen lassen müssen. Sollten Sie sich bereits im Ausland befinden, können Sie uns auch zunächst einen Scan davon per Email zusenden, um die Frist zu wahren und uns das Original in Ruhe per Post zuschicken. Bitte stellen Sie daher sicher, Ihre Emails wöchentlich zu checken und auch im Ausland die Gelegenheit zum Versand der Annahmeerklärung zu haben.
    Sollten Sie noch auf die Rückmeldung eines anderen Stipendiums warten, informieren Sie uns bitte unverzüglich nach Erhalt der Zusage per Email. Dann können wir besprechen, wie lange die Frist verlängert werden kann. Bitte nehmen Sie das Stipendium nur unverzüglich an, wenn Sie dieses auch sicher beziehen möchten. Wenn Sie sich diesbezüglich nicht sicher sind (aufgrund anderer Stipendienbewerbungen, weil Sie mit dem Gedanken spielen, den Aufenthalt doch nicht anzutreten etc.), kontaktieren Sie uns bitte vor der Annahme per Email.
  • Während des Auslandsaufenthaltes: Sie sind dazu verpflichtet, uns umgehend über etwaige Änderungen bezgl. Ihres Aufenthaltes zu informieren! (Wenn Sie z.B. vor Ende des jeweiligen Semesterendes abreisen oder statt ursprünglich geplanten 2 Semestern nur eines wahrnehmen werden). Falls es an Ihrem Studienort ein sogenanntes Regional Chapter der Stiftung gibt, würden wir uns zudem freuen, wenn Sie an den angebotenen Events teilnehmen, um dem Netzwerkgedanken der Stiftung Rechnung zu tragen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bw-stipendium.de/netzwerk/regional-chapter/
  • Nach Ende des Auslandsaufenthaltes: Sie müssen uns innerhalb von 4 Wochen einen Erfahrungsbericht und eine Bestätigung über die erfolgreiche Realisierung Ihres Vorhabens in Form eines Transcript of Records der Partnerhochschule einreichen! Sollten Sie das Transcript erst später erhalten, informieren Sie uns bitte per Email. Dann können wir besprechen, wie lange die Frist verlängert werden kann. Wir empfehlen Ihnen, ca. 20 ECTS pro Semester im Ausland zu absolvieren. Ein Scan des Transcripts per Email genügt uns. Einen Leitfaden zum Erstellen des Erfahrungsberichtes erhalten Sie auf Anfrage jeweils aktuell von uns per Email. Bei Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls uns: BW-Stipendium@io.uni-freiburg.de.


Zudem verpflichten Sie sich durch das Unterzeichnen des Stipendienvertrages dazu, die Events der Baden-Württemberg Stiftung zu besuchen. Dies bedeutet, dass Sie zwar nicht verpflichtet sind, an allen Events teilzunehmen, wir und die Stiftung uns aber sehr freuen würden, wenn Sie zumindest bei einigen erscheinen und dem Netzwerkgedanken der Stiftung somit Rechnung tragen. Die Events sind immer toll und abwechslungsreich und einer der Ziele davon ist das Netzwerken. Bei den Events können Sie andere Stipendiaten unserer internationalen Partnerhochschulen, die hier als Austauschstudierende studieren (vielleicht auch von der Partnerhochschule, an die Sie gehen werden oder nach Ihrem Aufenthalt an der Sie gewesen sind) kennenlernen. Zudem haben Sie die Chance, andere Freiburger oder Baden-Württembergische Stipendiaten zu treffen, die ebenfalls ins Ausland gehen werden oder bereits im Ausland waren. Je nach Event sind diese nur für Freiburger oder auch für Stipendiaten aus ganz BW gedacht. Die Stiftung selbst organisiert ein jährliches Jahrestreffen und ein Sommerfest, wozu Sie über bws world eingeladen werden, zudem organisiert das IO einige Events, zu denen Sie per Email eingeladen werden, falls das Event für Outgoings offen ist, und zu guter Letzt gibt es noch das Regional Chapter Freiburg, das die Events ebenfalls auf bws world ankündigt.

Im Falle einer Zusage: Wann erhalte ich das Geld?

Die Auszahlung der Stipendienraten erfolgt in der Regel jeweils zu Monatsbeginn. Die entsprechenden Monate, in denen Sie eine Stipendienrate erhalten, können Sie in Ihrem Profil auf bws world im Bereich „Stipendiendaten“. Bei Fragen zur Auszahlung Ihrer Gelder wenden Sie sich bitte an Frau Scheidler: luitgard.scheidler@io.uni-freiburg.de


Gibt es ein Nachrückverfahren und wie läuft dieses ab?
Ja, insofern andere Bewerber, die eine Zusage erhalten haben, von ihrem Stipendium zurücktreten (z.B. aus privaten Gründen, der Zusage anderer Stipendiengeber oder aufgrund einer Reisewarnung), gibt es ein Nachrückverfahren. Wir benachrichtigen in diesem Fall die in Frage kommenden Studierenden per Email (Reihenfolge entsprechend des Rankings der Auswahlkommission). Dies könnte auch noch passieren, wenn Sie sich bereits im Ausland befinden. Bitte informieren Sie uns daher immer gleich, wenn Sie eine Zu- oder Absage eines anderen Stipendiengebers erhalten haben, auch wenn Sie schon eine Absage von uns erhalten haben sollten. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie Ihren Auslandsaufenthalt doch nicht antreten oder früh zurückkehren. So kann das Verfahren für alle Bewerber beschleunigt werden.


Bekomme ich eine offizielle Bestätigung, dass ich das Baden-Württemberg-STIPENDIUM erhalten habe?
Zusätzlich zu der Zusage durch die Baden-Württemberg Stiftung erhalten alle Stipendiaten/innen eine Stipendienurkunde. Diese kann allerdings erst nach Abschluss des jeweiligen Förderjahres erstellt und versandt werden.
Wenn Sie schon zu einem früheren Zeitpunkt eine Bescheinigung über das Stipendium benötigen (z.B. für die Visumsbeantragung), fordern Sie diese bitte bei uns per Email an. Wir können Ihnen dann im Namen der Stiftung ein entsprechendes PDF per Email zuschicken.