Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Beratung Welcome guide for … Finanzen

Finanzen

Ausnahme: Haben Sie bereits ein Bankkonto in einem europäischen Land brauchen Sie grundsätzlich kein Bankkonto in Deutschland eröffnen.

Sie sollten ein Bankkonto eröffnen, insbesondere, wenn Sie

  1. In einem Studierendenwohnheim des SwFR untergebracht sind und
  2. ein Bankkonto in einem Land haben mit einer anderen Währung als Euro (z.B. Czech Republic koruna, British pound, US- Dollar). Denn wenn Sie in einem Studierendenwohnheim wohnen, wird die Monatsmiete automatisch von Ihrem Konto eingezogen. Bei einem ausländischen Bankkonto werden dafür zusätzliche Gebühren verlangt.


Um ein Bankkonto zu eröffnen, benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Eine offizielle Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamts. Diese bekommen Sie, wenn Sie sich bei der Stadt anmelden (siehe unter Behörden -> Polizeiliche Anmeldung und Abmeldung der neuen Adresse)
  • Ihren Studierendenausweis (UniCard) oder ein Zulassungsbescheid
  • Einen gültigen Pass oder als EU-Bürger einen Personalausweis
  • Steuer ID (kann nachgereicht werden)

 
Neben der Förderung nach dem Bundesausbildungsgesetz (BAföG) bietet das Studierendenwerk Freiburg eine ganze Reihe weiterer Finanzierungsmöglichkeiten an, z.B. die Studierendenwerksdarlehen, den Bildungskredit, Stipendien oder die KfW-Studienkredite.

 

  • Miete bei privater Unterkunft inklusive Zusatzkosten: 350 € - 500 €
  • Miete im Studierenden Wohnheim inkl. Zusatzkosten: 250 € - 450 €
  • Essen: ca. 80 – 120 €
  • Kranken-und Haftpflichtversicherung: ca. 110 €
  • Semesterticket (optional): 94 €
  • Sonstiges (Bücher, Kleidung etc.) : ca. 50 €

 

Mit Ihrer UniCard bekommen Sie Vergünstigungen im öffentlichen Nahverkehr, in studentischen Cafés und bei Kulturveranstaltungen (z.B. Stadttheater Freiburg, Konzerte, Museum, etc.)