Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Studienangebot Bachelor und Staatsexamen

Bachelor und Staatsexamen

Embedded Systems Engineering

Bachelor of Science (B.Sc.) - 1-Fach-Studiengang


Intelligente Produkte der Zukunft entwickeln!

Der Studiengang verbindet die „Sprache“ der Informatik mit den Ingenieurwissenschaften. Durch diese Kombination lassen sich hochspezialisierte Systeme bauen. Embedded Systems sind eine Verbindung aus Computerhardware und Software, die bestimmte Aufgaben innerhalb eines größeren Systems erfüllen.

Industrie 4.0, Smart Health, Smart City

Embedded Systems verbessern Arbeits- und Produktionsabläufe in der Industrie, um ressourcen- und umweltschonend Fertigungsprozesse sicherzustellen oder tragen mit zum Beispiel Wearables, Smart Homes oder Smart Building zur Ressourcen- und Energieoptimierung bei. Sie sind der Motor für intelligente Systeme, die in nahezu jeder Branche eingesetzt werden.

Unterrichtssprache:

Deutsch

Studienbeginn:

Wintersemester

Regelstudienzeit:

6 Semester für den gesamten Studiengang

Leistungsumfang:

180 ECTS-Punkte für den gesamten Studiengang

Zulassung: Erstsemester:

Ohne besondere Zulassungsvoraussetzungen (zulassungsfrei)

Höhere Semester:

Nicht zulassungsbeschränkt

Bitte beachten Sie: Die Bedingungen für eine Zulassung zum Studium können sich bis zum Beginn der Bewerbungsfrist ändern.

Bewerbungsfrist: Erstsemester: 01.06. - 04.10.
Höhere Semester: Wintersemester: 01.06. - 30.09., Sommersemester: 01.12. - 31.03.
Wichtige Informationen zu den notwendigen Bewerbungsunterlagen für höhere Semester.
Fakultätszugehörigkeit: Technische Fakultät

Embedded Systems Engineering: Digitalisierung der Zukunft mitgestalten!

Intelligente Produkte der Zukunft entwickeln
Durch die Verbindung von Hardware und Software zukunftsweisende neue Technologien schaffen, um die gesellschaftlichen und ökonomischen Herausforderungen in der Gesundheit, Mobilität, Sicherheit, Energie und Umwelt zu bewältigen – für eine sicherere, grünere und nachhaltigere Zukunft!

Lebensqualität, Sicherheit und Komfort erhöhen
Physische und virtuelle Gegenstände global miteinander vernetzen (Internet of Things) und durch intelligente Lösungen die Gesundheit und Sicherheit von Menschen verbessern oder modernste Lösungen für die digitale Industrie entwickeln – keine Branche kann mehr auf Embedded Systems verzichten!

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit optimieren
Arbeits- und Produktionsabläufe in der Industrie verbessern, um ressourcen- und umweltschonend Fertigungsprozesse sicherzustellen (Industrie 4.0) oder mit Wearables, Smart Homes oder Smart Buildings zur Ressourcen- und Energieoptimierung beitragen.

Durch die Kombination von Informatik und Ingenieurwissenschaften lassen sich hochspezialisierte Systeme bauen, die unser Leben intelligenter, nachhaltiger, sicherer und komfortabler machen.

Digitale Medizin- und Gesundheitstechnologien

  • Wearables: Überwachung von Gesundheit und Wohlbefinden durch tragbare Sensoren
  • Personalisierte Medizin: Individueller und wirkungsvoller Einsatz von Medikamenten
  • Intelligente Implantate

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • Digitale Energielösungen und höhere Energieeffizienz
  • Verteilte batterielose Systeme: Cyber-physische Systeme und das Internet der Dinge (IoT) nachhaltig gestalten

Maschinelles Lernen und eingebettete Künstliche Intelligenz
  • Verbesserung von Gentherapien und antiviralen Medikamenten
  • Digitalisierung in der Robotik und in der industriellen Produktion (Industrie 4.0)
  • Autonome Technologien, die nicht nur programmatisch agieren, sondern sich situativ verhalten
  • Selbstfahrende Fahrzeuge und intelligente Assistenzsysteme

Bitte beachten Sie:
Ab dem Sommersemester 2020 können sich Abweichungen von einzelnen Regelungen der Zulassungsordnungen, Auswahlsatzungen und Aufnahmeprüfungssatzungen sowie der Studien- und Prüfungsordnungen aus der Corona-Satzung ergeben.

Rechtlicher Hinweis
Bei den auf dieser Seite vom Dezernat 5 - Recht zur Verfügung gestellten Fassungen von Satzungen (insbesondere Zulassungsordnungen und Auswahlsatzungen sowie Studien- und Prüfungsordnungen) handelt es sich überwiegend um sogenannte Lesefassungen. Das heißt, in den Text der ursprünglichen Satzungen wurden jeweils alle nachfolgend vom Senat der Universität beschlossenen Änderungen eingearbeitet; bei den Bachelor- und Masterprüfungsordnungen handelt es sich in der Regel um Ausschnitte der jeweiligen Prüfungsordnung (Rahmenprüfungsordnung, fachspezifische Bestimmungen und Anlagen).
Alle Lesefassungen wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass hierbei unbemerkt Fehler unterlaufen sind. Rechtlich verbindlich sind daher allein die amtlich bekanntgemachten, das heißt in den Amtlichen Bekanntmachungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau bzw. bis zum Jahr 2000 im Amtsblatt des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums veröffentlichten Satzungen und Änderungssatzungen.

Zentrale Studienberatung


Das Service Center Studium - Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert und berät zu allen Fragen, die vor, zu Beginn und während des Studiums auftreten können. Wenn Sie darüber hinaus noch fachspezifische Fragen haben, können Sie sich auch an die jeweilige Studienfachberaterin / den jeweiligen Studienfachberater wenden.

Studienfachberatung


Allgemein und für den Bereich Informatik
Martina Nopper
Raum 02 013a
Georges-Köhler-Allee 101
79110 Freiburg
Tel.: +49 761 203-8169

studienberatung@ese.uni-freiburg.de
Sprechstunde: Montag und Mittwoch 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr

Für den Bereich MST:
Herr Dr. Frank Goldschmidtböing
Georges-Köhler-Allee
Geb. 102, Raum 01 075
79110 Freiburg
Telefon: +49 761 203-7496
Allgemeine (nicht-fachliche) Beratung, Studienkoordination
Ursula Epe
Geb. 101, Raum 02 013a
Georges-Köhler-Allee
79110 Freiburg
Tel.: +49 761 203-8340

studienkoordination@tf.uni-freiburg.de
Sprechstunde: Montag und Mittwoch 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr

Prüfungsamt


pruefungsamt@tf.uni-freiburg.de

Frau
Frau Anne-Julchen Müller, Telefon: 0761 203-8083
Susanne Stork, Telefon: 0761 203-8087
Büro:
Georges-Köhler-Allee Geb. 101, Raum 02 009
79110 Freiburg
Fax: +49(0) 761-203-8082

Sprechstunden:
Montag 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch und Freitag: nur telefonisch
  • Fachseite Embedded Systems Engineering
  • Embedded Systems Engineering OSA

    Der Online Studienwahl Assistent (OSA) gibt Ihnen eine realistische Vorschau auf Inhalte, Arbeitsabläufe und Anforderungen des entsprechenden Studienfachs an der Uni Freiburg. Das kostenlose Angebot bietet darüber hinaus Interviews mit Freiburger Studierenden, Selbsttests zu Interessen und Erwartungen und Beispielaufgaben aus der Studieneingangsphase. OSAs zu weiteren Studienfächern gibt es unter http://www.osa.uni-freiburg.de.