Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Leitfaden für das … Auslandsaufenthalte Alternative Aufenthalte

Liebe Studierende,

während der Corona-Pandemie läuft der Betrieb im SCS weiter. Direkten Kontakt müssen wir jedoch weiterhin vermeiden. Daher ist das Gebäude bis auf weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen. Wir sind aber für Erstanfragen per E-Mail (studienbeatung@service.uni-freiburg.de) erreichbar und vereinbaren auch gern einen telefonischen Beratungstermin (Hotline 0761 – 203 4246).

Wenn Sie sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren, kontaktieren Sie uns bitte unter:

Weitere Kontaktdaten und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten.
Ihr Service Center Studium

Alternative Aufenthalte

Kürzere, alternative Auslandsaufenthalte sind oft eine gute Möglichkeit, ein neues Land, eine andere Kultur oder eine ausländische Hochschule kennenzulernen, ohne dafür gleich ein ganzes Semester zu benötigen. Bitte beachten Sie, dass eine Förderung dieser, im Folgenden aufgeführten Aufenthalte über das DAAD-PROMOS-Stipendienprogramm an der Universität Freiburg nicht möglich ist.

 

Sprachkurse

Eine Fremdsprache dort zu lernen, auszubauen oder zu vertiefen, wo diese Landessprache ist, bedeutet Lernen auf vielen Ebenen. Denn auch außerhalb des Unterrichts geht das Lernen durch das Anwenden und Ausprobieren der Sprache weiter, inklusive der dazugehörigen Kultur.

Sprachkurse an Universitäten und Hochschulen im Ausland werden für unterschiedliche Niveaus angeboten. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) schreibt Stipendien zum Studium asiatischer Sprachen und für Arabisch in Jordanien aus. Für Graduierte gibt es die Sonderprogramme Sprache und Praxis in Japan und in der Volksrepublik China. Diese Programme sind eine Kombination aus intensiven Sprachkursen und einem Praktikum.

Seit über 30 Jahren bietet der ehrenamtlich geführte Verein Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V. Stipendien für Studien- und Sprachaufenthalte in Polen und Tschechien sowie Tandem-Sprachkurse für Polnisch und Tschechisch an. Dies ist nur ein Beispiel von vielen.
Eine Übersicht über das umfangreiche Angebot privater Anbieter lässt sich auf der DAAD-Seite Weitere Sprachkurse weltweit finden.
Auch im Rahmen von Summer Schools gibt es häufig intensive Vorbereitungssprachkurse.

Summer School/Winter School

Summer (oder bisweilen auch Winter) Schools sind 2 - 6 wöchige intensive, oft international ausgerichtete Fachkurse oder Akademien in der vorlesungsfreien Zeit. Ziel ist es, leistungsstarke, interessierte Studierende aus aller Welt mit qualifizierten Lehrenden eines Faches oder Bereiches zusammenzubringen. Um Teilnehmer/-innen auch die Sprache und die Kultur des Gastlandes näher zu bringen, werden häufig in dem Zusammenhang auch intensive Sprach- und Landeskundekurse angeboten sowie Exkursionen angeboten. Dieses Format ist auch eine hervorragende Möglichkeit, internationale Fach-Kontakte zu knüpfen.

Im Rahmen des DAAD-Programms „Go East“  kann man sich auf Stipendien für Sommerschulen und z.T. Winterschulen in  Ostmittel-, Südost- oder Osteuropa bewerben.

Die American Studies Summer Session wird von der Fulbright Kommission ausgeschrieben und soll deutschen Bachelor-Studierenden der Amerikanistik einen intensiven vierwöchigen Einblick in Politik, Literatur und Kulturwissenschaft der USA ermöglichen.

Forschungsaufenthalte

Beim Thema Forschen denken viele zunächst eher nicht daran, dass dies ein Thema während des Studiums sein kann. Dies ist aber auf unterschiedliche Weise möglich und kann z.T. mit Zuschüssen oder Stipendien unterstützt werden. Sei es das Forschen im Ausland für ein Studienprojekt, wie es manche Studiengänge ermöglichen, ein Forschungspraktikum wie beispielsweise das DAAD-Rise-Programm oder das Programm Russland in der Praxis oder es ein Forschungsaufenthalt im Rahmen von Abschlussarbeiten.

Exkursionen

„Exkursionen dienen der Durchführung von Lehrveranstaltungen an einem anderen Ort“ sagt die Zentrale Verwaltung der Universität Freiburg in ihren Richtlinien. Entsprechend werden Exkursionen von einzelnen Fakultäten oder Fächern angeboten. Neben einer umfangreichen Liste bei Studienfächern wie  Geowissenschaften, Umweltnaturwissenschaften, Neuere Osteuropäische Geschichte u.a. bietet beispielsweise auch das Englische Seminar regelmäßig eine Shakespeare-Exkursion nach Stratford upon Avon an. Erkundigen Sie sich direkt in Ihrer Fakultät.

Freiwilligendienst

Ein Freiwilligendienst ist ein ehrenamtlicher Arbeitsaufenthalt im Ausland, der von unterschiedlichen Anbietern vermittelt wird, oft im sozialen oder entwicklungspolitischen Zusammenhang. Auskunft hierzu gibt z.B. die Bundesagentur für Arbeit.
Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst weltwärts wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ins Leben gerufen, der Freiwilligendienst kulturweit von der Deutschen UNESCO-Kommission.

Selbstverständlich gibt es in diesem Bereich eine Vielzahl von weiteren Anbietern und Organisationen. Diese reichen von sozialer oder ökologischer Arbeit bis zu Farmstays, Wildlife Erfahrungen, Archäologischen Ausgrabungen und vielem mehr. Auch Arbeitsaufenthalte im Ausland können im gewissen Rahmen während des Studiums durchgeführt werden, ebenso wie Au-pair-Aufenthalte, Work & Travel und vieles andere. Eine Beratung zu diesen Themen ist aber im International Office nicht möglich.