Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Leitfaden für das … Finanzierung Inlandsförderung, Bildungskredit, …

Liebe Studierende,

während der Corona-Pandemie läuft der Betrieb im SCS weiter. Direkten Kontakt müssen wir jedoch weiterhin vermeiden. Daher ist das Gebäude bis auf weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen. Wir sind aber für Erstanfragen per E-Mail (studienbeatung@service.uni-freiburg.de) erreichbar und vereinbaren auch gern einen telefonischen Beratungstermin (Hotline 0761 – 203 4246).

Wenn Sie sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren, kontaktieren Sie uns bitte unter:

Weitere Kontaktdaten und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten.
Ihr Service Center Studium

Inlandsförderung, Bildungskredit, Studienkredit

Neben expliziten Auslandsstipendien kann man seinen Auslandsaufenthalt auch finanziell unterstützen lassen, wenn man von einer Stiftung oder einem Stipendiengeber für das Inlandsstudium gefördert wird. Viele der großen Förderwerke stellen dafür extra zusätzliche Mittel zur Verfügung. Unabhängig davon ermöglicht eine gute Studienfinanzierung im Inland unter Umständen, auch Mittel für einen Auslandsaufenthalt anzusparen. Auch das Deutschlandstipendium kann u.U. mit ins Ausland genommen werden.


Wenn finanzielle Gründe einen erfolgreichen Studienabschluss gefährden, kann ein Bildungskredit der Bundesregierung in Frage kommen. Dieser zinsgünstige Kredit wird anders als BAFöG-unabhängig vom eigenen Einkommen oder dem der Eltern gewährt und kann auf die Bedürfnisse des/der Kreditnehmers/-in angepasst werden. Es besteht allerdings kein Rechtsanspruch, da das Jahresbudget vorgegeben ist. Ist die Summe aufgebraucht, kann keine weitere Förderung erfolgen.
Zahlreiche private Kreditinstitute bieten darüber hinaus Studienkredite an. Einen Vergleich finden Sie unter CHE-Studienkredit-Test 2017.